Alle Kategorien
Suche

Blauglockenbaum richtig pflegen - so geht's

Der Blauglockenbaum erfreut seinen Besitzer mit großen hellblauen oder weißen Blüten. Damit auch Ihr Baum schön blüht und gut gedeiht, sollten Sie einige Pflegehinweise berücksichtigen.

Ein gepflegter Blauglockenbaum ist eine Augenweide.
Ein gepflegter Blauglockenbaum ist eine Augenweide.

Die richtige Pflege eines Blauglockenbaums

Generell ist ein Blauglockenbaum sehr pflegeleicht. Dennoch sollten Sie einige Pflegehinweise beachten. So werden Sie immer Ihre Freude an dem hübschen Baum haben.

  • Ein Blauglockenbaum sollte nur in Gebieten gepflanzt werden, in welchen ein milder Winter herrscht. Denn starke Herbst- oder Winterfröste schaden Ihrem Baum.
  • Wählen Sie einen windgeschützten Standort für Ihren Baum aus. Dieser Standort sollte zudem nicht schattig, sondern sehr sonnig sein. Auf diese Weise gedeiht Ihr Blauglockenbaum besonders gut.
  • Achten Sie außerdem darauf, dass die Erde, in welche Sie Ihren Baum pflanzen möchten, luft- und wasserdurchlässig sowie besonders nährstoffreich ist. Der Boden sollte zudem nicht zu feucht sein. Ein trockener bis leicht feuchter Boden ist für Ihren Blauglockenbaum optimal.
  • Gießen Sie Ihren Baum nur, wenn die Erde zu trocken ist. Das ist meist in sehr heißen und trockenen Sommern nötig. In dieser Jahreszeit ist regelmäßiges Gießen sehr wichtig.
  • Lichten Sie Ihren Baum alle zwei Jahre aus. Beim Auslichten werden nur tote, beschädigte, trockene oder zu dicht stehende Triebe mithilfe einer Heckenschere entfernt. Sollte der exotische Baum zu groß werden, hilft ein jährlicher oder zweijährlicher Radikalschnitt. Das Auslichten und der Radikalschnitt sollten vor dem ersten Herbstfrost durchgeführt werden.
  • Der exotische Baum streut seine Samen in einem großen Radius und vermehrt sich auf diese Weise besonders schnell. Entfernen Sie daher regelmäßig neue Keimlinge.

Wenn Sie diese Pflegehinweise berücksichtigen, wird Ihr exotischer Baum immer hübsch und gepflegt aussehen. Viel Spaß!

Teilen: