Alle Kategorien
Suche

Kugel-Trompetenbaum richtig pflegen

Mit dem Kugel-Trompetenbaum erhält Ihr großer oder kleiner Garten eine besonders attraktive Gestaltung. Für das Gelingen ist Ihre Pflege gefragt.

Der Kugel-Trompetenbaum macht mit seiner Form und den schönen Blättern eine gute Figur.
Der Kugel-Trompetenbaum macht mit seiner Form und den schönen Blättern eine gute Figur.

Bestimmt haben Sie den Kugel-Trompetenbaum schon gesehen. Aufgrund seiner attraktiven Form und seines kompakten Wuchses kommt er gerne in Neubausiedlungen, Parks und an Gehwegen zum Einsatz. In der Regel treibt das Gehölz im Mai seine herzförmige Blätter aus, welche sich im Herbst gelb verfärben und schließlich abfallen.

Je nach Sorte verbreiten die Blüten einen angenehmen Duft. Nur Mücken, Bremsen und Co. mögen den Geruch nicht und bleiben fern.

Kugel-Trompetenbaum - Standort und Bedürfnisse

Eine wichtige Bedingung für die prächtige Entwicklung der Pflanze ist ein sonniger bis halbschattiger Standort. Da sie keine starken Kältetemperaturen verträgt, ist ein warmer und geschützter, aber leicht windiger Platz eine gute Wahl. Ideal ist ein Eingangsbereich, eine Hauswand oder Mauer sowie die Nähe zu anderen größeren Gewächsen.

Bei der Kultur des Kugel-Trompetenbaums sollten Sie die zu erwartende Größe einplanen. Denn nur, wenn er seinen Wuchs voll entfalten kann, kommt seine ganze Attraktivität zur Wirkung. Der Baum erreicht eine Höhe von bis zu sechs Metern. Mit zunehmendem Alter vergrößert sich die Kugel und kann eine Breite von circa 150 Zentimetern erreichen.

Beim Pflanzen ins Freiland oder in den Kübel heben Sie ein Loch mit circa doppelter Größe des Wurzelballens aus. Füllen Sie auf den Grund Humus, gewaschenen Sand und etwas Lehm. Mit dieser Beigabe ist die Nährstoffversorgung ebenso wie der Mineralien- und Spurenelementehaushalt für die ersten Jahre gesichert.

Das attraktive Gehölz richtig versorgen

Achten Sie auf ein nährstoffreiches und feuchtes, aber nicht nasses Erdreich. Gießen Sie an heißen Tagen morgens und abends. Schütten Sie überschüssiges Gießwasser im Untersetzer unter dem Topf oder Kübel ab, um eine Schwächung durch Wurzelfäule zu vermeiden.

In der Regel benötigt ein Baum nicht unbedingt Dünger, da er sich bei humosem und durchlässigem Boden selbst versorgt. Im Kübel können Sie das Gewächs mit einem herkömmlichen Volldünger aus dem Gartenfachhandel versorgen.

Bei dieser Sorte des Trompetenbaums ist die Form der Kugel genetisch bedingt und bedarf keines besonderen Schnittes. Möchten Sie dennoch ein frisch gepflanztes Exemplar im Folgefrühjahr beschneiden, lassen Sie ab der Veredelungsstelle am Stamm ein Drittel der Krone stehen.

Ist Ihr Schützling schon in die Jahre gekommen, können Sie die Krone durch Auslichten verjüngen. Dazu kappen Sie das alte Holz mit einem sauberen und scharfen Schneidegerät glatt ab. Infolgedessen wächst der neue Austrieb rasch und gleichmäßig nach.

Um Erfrierungen der Wurzeltriebe zu verhindern, benötigt das Gewächs um den Wurzelbereich einen Schutz. Umwickeln Sie diesen mit Vlies, Kokos- oder Schilfmatten, Sackstoff für den Topf und bedecken Sie die Erdoberfläche. Vor allem Jungpflanzen brauchen einen Kälteschutz.

Die Pflege des Kugel-Trompetenbaums im Überblick
Pflegemethode Pflegehinweise
Standort sonnig bis halbschattig
Boden nährstoffreich, feucht
Wassergabe feucht halten, keine Staunässe
Dünger nur im Kübel mit Flüssigdünger
Schneiden die Krone auslichten
Winter Wurzeln vor Frost schützen

Beachten Sie die Pflegemaßnahmen, bereitet Ihnen der Kugel-Trompetenbaum lange Freude. Das Gehölz wirkt einzeln oder in Gruppen gepflanzt das ganze Jahr über attraktiv. Im Frühjahr und Sommer erstaunt sein grünes Laub, im Herbst seine Färbung und im Winter der weiße Schneemantel. Im dichten Wuchs des Geästes finden Insekten und Vögel ein Zuhause.

Teilen: