Alle Kategorien
Suche

Beim Baby den Kopfumfang messen - so geht's

Ihr Baby wächst zusehends, deshalb möchten Sie ihm gern eine neue Mütze kaufen, doch welche Größe ist mittlerweile die richtige? Altersangaben sind meist sehr wage, da Babys sehr unterschiedlich wachsen. Um also die richtige Größe zu ermitteln, benötigen Sie den aktuellen Kopfumfang Ihres Babys. Die letzte U-Untersuchung ist schon etwas her, deshalb müssen Sie den Kopfumfang Ihres Babys selber messen. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Babymützen müssen richtig passen.
Babymützen müssen richtig passen. © Markus_Lehmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Maßband
  • ebene Unterlage

Warum den Kopfumfang messen

  • Babys benötigen unbedingt eine Kopfbedeckung, da sie über ihren in der Relation zum übrigen Körper sehr großen Kopf auch viel Wärme verlieren. Die Mütze muss jedoch richtig passen, um die Wärmefunktion zu übernehmen, ohne Ihrem Baby dabei unangenehm zu werden. Ist die Mütze zu klein, drückt sie entweder auf den Kopf Ihres Babys oder rutscht hoch. Ist die Mütze größer als der Kopfumfang Ihres Babys, kann sie leicht über die Augen rutschen. Ihr Baby wird anfangen zu schreien.
  • Der Kopfumfang Ihres Babys muss auch immer wieder mal gemessen werden, um sicherzugehen, dass Ihr Baby richtig wächst, sich also ordentlich entwickelt. Der Kinderarzt wird den Kopfumfang Ihres Babys spätestens bei jeder U-Untersuchung messen wollen.

 Entspannte Situation für Ihr Baby

  • Schaffen Sie eine entspannte Situation für Ihr Baby. Nur wenn es sich möglichst ruhig verhält, werden Sie in der Lage sein, den Kopfumfang auch wirklich richtig zu messen.
  • Idealerweise funktioniert dies natürlich, wenn Ihr Baby schläft. Ihr Baby sollte aber auf jeden Fall zufrieden und satt sein, ansonsten wird das Messen des Kopfumfangs zu einem schwierigen Unternehmen.
  • Haben Sie eine Wärmelampe, so legen Sie Ihr Baby unter diese, denn dort wird es sich schneller entspannen.

Korrektes Messen des Kopfumfanges

  1. Nehmen Sie ein weiches Maßband zur Hand, es wird sich der Kopfform Ihres Babys anpassen.
  2. Legen Sie Ihr Baby so vor sich hin, dass Sie ohne Schwierigkeiten an seinen Kopf herankommen. Eine sehr gute Unterlage ist hierfür der Wickeltisch, denn er ist nicht nur eben, sondern hat auch eine angenehme Höhe, die Ihnen die Handhabung beim Messen des Kopfumfanges Ihres Babys sehr erleichtert.
  3. Sie müssen nun das Maßband um den Kopf Ihres Babys herumlegen. Wichtig ist dabei die richtige Position für das Maßband, da Sie sonst einen nicht richtigen Kopfumfang messen werden. Schauen Sie sich deswegen die Kopfform Ihres Babys genau an, finden Sie die Linie des größten Umfanges. Sie müssen das Maßband an der Stirn oberhalb der Augenbrauen Ihres Babys ansetzen und dieses dann mit der einer Hand an der Stirn fixieren, um es mit der anderen Hand weiter nach hinten zu führen. Der weitere Weg des Maßbandes führt knapp oberhalb der Ohren Ihres Babys weiter, entsprechend der Kopfform. Führen Sie das Maßband nun weiter um den unteren Hinterkopf herum, oberhalb des anderen Ohres Ihres Babys vorbei bis hin zum Ausgangspunkt an der Stirn. So umschließen Sie die breiteste Stelle.
  4. Nun können Sie den Kopfumfang Ihres Babys in Zentimetern ablesen.
Teilen: