Alle Kategorien
Suche

Bei Windows 7 die Miniaturansicht aktivieren - so geht's

In Windows 7 ist es möglich, eine Miniaturansicht zu aktivieren. Diese zeigt bei Ordnern eine Vorschau von den darin befindlichen Dateien an.

Windows 7 ermöglicht, Miniaturansichten zu aktivieren.
Windows 7 ermöglicht, Miniaturansichten zu aktivieren.

Die Miniaturansicht in Windows 7

  • Die Miniaturansicht beschreibt eine Anzeigeweise im Explorer, die sich auf Ordner bezieht.
  • Und zwar werden bei der Miniaturansicht kleine Vorschauen anstelle von Symbolen beispielsweise für Ordner benutzt.
  • Die Miniaturansicht von Windows 7 hat somit einige Vorteile.
  • Sie können auf Anhieb erkennen, welche Bilder sich beispielsweise in Ordnern auf Ihrem Desktop befinden. Dies erleichtert das Arbeiten, da Sie die Ordner so schneller identifizieren können.
Bild 1

Die Vorschau aktivieren

Die Vorschau zu aktivieren oder deaktivieren ist ganz einfach: Sie müssen lediglich ein Häkchen entfernen oder setzen in der Systemsteuerung von Windows 7.

  1. Klicken Sie das Windowsstartsymbol links unten in Ihrem Bildschirm an. Es öffnet sich eine kleine Liste mit Programmen.
  2. Wählen Sie aus dem schwarz unterlegten Bereich rechts die "Systemsteuerung" aus und öffnen Sie mit einem Linksklick.
  3. Suchen Sie dort "Ordneroptionen" und klicken mit links darauf. So öffnen Sie ein kleines Fenster zu diesem Thema.
  4. Klicken Sie auf die Lasche "Anzeige" im oberen Bereich des Ordneroptionenfensters.
  5. Scrollen Sie in dem kleinen Bereich in der Mitte des Fensters so weit, bis Sie die Funktion "Immer Symbole statt Miniaturansichten zeigen" sehen.
  6. Befindet sich in dem kleinen Kästchen links daneben ein Häkchen, klicken Sie einmal auf das Kästchen, um das Häkchen zu entfernen. Ist das Häkchen bereits entfernt, ist die Miniaturansicht bei Ihnen schon aktiv.
  7. Klicken Sie auf "Übernehmen" und dann auf "OK", damit Windows 7 die Vorschauen im Explorer aufnimmt.
  8. So einfach gelingt das Aktivieren der Miniaturansicht in Windows 7.
Bild 3
Teilen: