Alle ThemenSuche
powered by

Aufsichtsübertragung im Urlaub - darauf sollten Sie achten

Wenn Kinder ohne die Eltern auf Reisen gehen, haben diese oft ein ungutes Gefühl. Die Aufsichtsübertragung sollte genau geklärt sein, damit auch im Urlaub klare Regeln gelten und möglichst nichts Schlimmes passiert.

Weiterlesen

Aufsicht bedeutet große Verantwortung.
Aufsicht bedeutet große Verantwortung. © Stefan_Zerfaß / Pixelio

Über den Wolken und im Urlaub soll die Freiheit grenzenlos sein. Für Kinder gilt dies nur eingeschränkt. Wenn Sie Ihr Kind im Rahmen einer Freizeitveranstaltung, mit einer Kinderorganisation oder einfach nur mit einem Bekannten in Urlaub fahren lassen, sollten Sie die Aufsichtsübertragung klären und regeln.

Auch der Urlaub hat seine Regeln

  • Bedenken Sie, dass die Aufsichtsübertragung nicht nur im Interesse Ihres Kindes, sondern auch im Interesse der aufsichtspflichtigen Person liegt. Passiert etwas, hat Ihr Kind den Schaden und die Aufsichtsperson die Verantwortung und damit oft ein echtes Problem.
  • Sie sollten wissen, dass die Haftung bei einer Aufsichtsübertragung regelmäßig beschränkt ist, zumindest dann, wenn die Aufsicht gefälligerweise übernommen wird. 

Aufsichtsübertragung nur an vertrauenswürdige Personen

  • Vergewissern Sie sich über die Person und Persönlichkeit der Aufsichtsperson. Wer ein Kind beaufsichtigt, muss dafür persönlich geeignet sein. Fährt Ihr Kind mit einem Bekannten in Urlaub, müssen Sie darauf vertrauen können, dass der Bekannte sich gegenüber Ihrem Kind so verhält, wie Sie es erwarten.
  • Achten Sie darauf, dass die Aufsichtsperson nicht zu viele Kinder zu betreuen hat. Sie muss in der Lage sein, den Überblick zu wahren.
  • Geben Sie der Aufsichtsperson, soweit dies möglich ist, detailliert Anweisungen, was Ihr Kind darf und was es lassen sollte oder was ihm nicht erlaubt werden sollte. Sprechen Sie bei älteren Kindern an, ob diese Alkohol trinken dürfen.

Instruieren Sie auch Ihr Kind

  • Besprechen Sie sich auch mit Ihrem Kind, wie es sich grundsätzlich zu verhalten hat und welche Vorgaben Sie ihm mit auf den Weg geben. Machen Sie ihm klar, dass die Aufsichtsperson infolge der Aufsichtsübertragung eine große Verantwortung übernimmt und im Schadensfall zivilrechtlich und vor allem auch strafrechtlich verantwortlich gemacht werden kann. Ihr Kind muss bereit und in der Lage sein, den Anweisungen der Aufsichtsperson Folge zu leisten.
  • Vereinbaren Sie mit der Aufsichtsperson oder Ihrem Kind, dass Sie zu einem vorgegebenen Zeitpunkt regelmäßig telefonisch oder über das Internet informiert werden, dass alles in Ordnung ist.
  • Überlegen Sie, inwieweit Sie Ihrem Kind Taschengeld mit auf den Weg geben oder ob Sie es der Aufsichtsperson zur Verwahrung anvertrauen.
  • Lassen Sie Ihr Kind nicht ohne gültigen Personalausweis verreisen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie eine Privathaftpflichtversicherung besitzen, damit von Ihrem Kind eventuell verursachte Schäden am Eigentum Dritter abgesichert werden.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Luftballon aufblasen - so klappt´s

Luftballon aufblasen - so klappt's

Es gibt viele Gelegenheiten, bei denen man Luftballons aufblasen kann. Egal ob Sie auf einem Kindergeburtstag, bei einer abendlichen Grillparty oder bei einer Jugendfreizeit …

Ähnliche Artikel

Flug verfolgen im Internet - so geht's

Flug verfolgen im Internet - so geht's

Falls Sie sicher gehen wollen, dass ein Familienmitglied oder aber ein Freund sicher am Zielflughafen ankommt, dann können Sie den Flug verfolgen.

Traumberuf Hoteltester- da arbeiten, wo andere Urlaub machen.

So können Sie Hoteltester werden

Sie wollen als Hoteltester in den luxoriösten Hotels der Welt absteigen und keinen Cent dafür bezahlen, sondern für Ihre Spaziergänge am Meer auch noch Geld von Ihren …

Minijobber haben wie andere Arbeitnehmer Anspruch auf bezahlten Urlaub!

Minijob: Urlaub berechnen - so geht's

Gehen Sie einem Minijob nach und fragen sich, wie Sie mit diesem Minijob Ihren Urlaub richtig berechnen? Das ist ganz einfach. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und befolgen …

Handgepäck bei easyJet - so packen Sie Ihren Koffer richtig.

Handgepäck bei easyJet - so packen Sie richtig

Packen Sie Ihr Handgepäck für eine Flugreise bei easyJet richtig, sodass Sie an der Sicherheitskontrolle keine Schwierigkeiten bekommen und entspannt in den Urlaub starten können.

Sandflöhe - was kann ich dagegen tun?

Sandflöhe - was kann ich dagegen tun?

Was kann es schöneres geben als Sommer, Sonne und Strand. Die besten Tage des Jahres liegen für die meisten Menschen in der Urlaubszeit. Doch die Freude über einige …

Eine Aufsichtsübertragung nimmt eine Person in die Pflicht, auf das Kind aufzupassen.

Aufsichtsübertragung - Erklärung

Eltern, die ihre Kinder auch einmal in den Urlaub fahren lassen oder in die Disco gehen lassen wollen, ohne selbst mitzukommen, müssen ihnen eine Aufsichtsübertragung …

Schon gesehen?

Spielanleitung Monopoly - so geht´s

Spielanleitung Monopoly - so geht's

Die Spielanleitung für Monopoly ist im Grunde genommen sehr simpel. Jeder Spieler bekommt zu Beginn Geld, das er möglichst schnell vermehren soll. Irgendwann sind dann alle …

Mehr Themen

Drachen selber bauen - Anleitung

Drachen selber bauen - Anleitung

Im Herbst weht häufig ein starker, kalter Wind durch die Lüfte: Ideale Bedingungen dafür, bunte Drachen steigen zu lassen. Wer noch keinen Drachen hat und nicht einfach in den …

Ob die Vorbeugungsmaßnahmen gegen Läuse am Kopf effektiv sind, zeigt der Nissenkamm.

So können Sie gegen Läuse am Kopf vorbeugen

Von Kopfläusen befallen sind meist Kinder in Gemeinschaftseinrichtungen. Bringt ein Kind die Kopfläuse nach Hause, ist schnell auch das familiäre Umfeld betroffen. Einen …

Spiegel selber basteln - so geht´s ganz einfach

Spiegel selber basteln - so geht's ganz einfach

Mit ein wenig Fantasie und nicht ganz ungeschickten Händen können Sie in kurzer Zeit selbst einen Spiegel basteln. Dieses individuelle Einzelstück kommt mit Sicherheit gut an, …