Alle Kategorien
Suche

Auerbach lernen - so gelingt der Salto

Der Auerbach ist eine besondere Form des Rückwärtssaltos, der sowohl beim Turnen, bei einigen Kampfsportarten als auch beim Wasserspringen vorkommt. Unabhängig von der Sportart, die Sie betreiben, werden Ihnen ein paar Tipps beim Lernen des Auerbach-Saltos sicherlich weiterhelfen.

Ein Rückwärtssalto will gelernt sein.
Ein Rückwärtssalto will gelernt sein. © Sergej23 / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Ggf. weiche Sprungmatte

Hinweise zum Lernen des Saltos

Egal, ob Sie den Auerbach beim Turnen, beim Wasserspringen oder beim Kampfsport ausführen wollen. Die grundlegenden Technikelemente, die Sie beherrschen müssen, sind stets dieselben.

  • Der Auerbach ist nichts anderes als ein seitlicher Rückwärtssalto oder Backflip, bei dem man nicht mit beiden Beinen gleichzeitig abspringt, sondern ein Bein nach oben schwingt, um den Sprung einzuleiten.
  • Damit der Auerbach gelingen kann, benötigen Sie daher zumindest ein paar Schritte Anlauf, um ausreichend Schwung zu bekommen.
  • Beim Wasserspringen ist es ratsam, den Auerbach am besten zunächst vom 1er-Sprungbrett zu lernen. "An Land" sollten Sie zumindest, am Anfang eine weiche Sprungmatte verwenden, um Verletzungen durch eine falsche Landung zu vermeiden.

Die grundlegende Sprungtechnik beim Auerbach

  1. Nehmen Sie einen kurzen Anlauf und schwingen Sie dann aus dem Lauf heraus ein Bein kraftvoll nach oben, um den Auerbach einzuleiten. Lernen Sie dabei, nicht nach dem Anlauf zu stoppen, sondern direkt aus dem Lauf hochzukicken.
  2. Werfen Sie bei der Ausführung des Auerbachs den Kopf zurück, wölben Sie den Brustkorb nach hinten und ziehen Sie dann beide Beine nah an den Rumpf heran, sodass sich Ihr Körper zu einer Kugel formt. 
  3. Da der Auerbach aus dem Lauf heraus ausgeführt wird, landen Sie - obwohl es sich bei dem Sprung um einen Rückwärtssalto handelt - ein gutes Stück weiter vorne als dort, von wo aus Sie abgesprungen sind.

Beachten Sie, dass es sich bei diesen Techniken nur um die grundlegenden Elemente des Auerbachs handelt. Damit der Rückwartsalto perfekt gelingt, brauchen Sie in jedem Fall eine Menge Übung. Außerdem müssen Sie stets die besonderen Bedingungen und Anforderungen der Sportart berücksichtigen, in die Sie den Auerbach integrieren wollen.

Teilen: