Alle Kategorien
Suche

Bodenturnen in der Schule - Purzelbaum lernen

Die Rolle vorwärts, also der Purzelbaum, ist eine Übung, die Kinder oft schon lange vor dem Eintritt in die Schule beherrschen. Spätestens beim Bodenturnen in der Schule müssen sie diesen lernen. Üben Sie schon mal zu Hause.

Üben Sie mit Kindern Purzelbaum.
Üben Sie mit Kindern Purzelbaum.

Was Sie benötigen:

  • Matratze

Purzelbaum für das Bodenturnen in der Schule

Schon lange vor dem Eintritt in die Schule sollte ein Kind einen Purzelbaum können. Das schult die Motorik und hilft dem Kind, sich bei Stürzen richtig zu verhalten. Er ist also nicht nur für das Bodenturnen in der Schule wichtig, sondern auch für den Alltag. So können Sie für das Bodenturnen üben.

  1. Legen Sie eine Matratze auf den Fußboden, damit sich das Kind beim ersten Purzelbaum nicht wehtut und vielleicht sogar noch beim Bodenturnen in der Schule Probleme hat, weil es Angst vor den Schmerzen hat.
  2. Bitten Sie Ihr Kind, sich an den Anfang der Matratze zu stellen und in die Hocke zu gehen. Knien Sie sich seitlich neben das Kind.
  3. Nun soll es den Kopf senken und das Kinn fest an das Brustbein drücken. Darauf müssen Sie unbedingt achten, denn wenn das Kind den Kopf hebt, kann es sich verletzen. Halten Sie eine Hand nah beim Kopf des Kindes, damit Sie den Kopf runterdrücken können, falls es ihn im falschen Moment heben sollte.
  4. Jetzt soll das Kind die Hände dicht neben den Knien auf den Boden setzen. Kleinere Kinder, deren Arme noch recht kurz im Verhältnis zum Körper sind, fallen jetzt schon automatisch in den Purzelbaum. Bei größeren Kindern müssen Sie diese bitten, in der Haltung die Beine durchzustrecken und das Gewicht nach vorne zu verlagern. Sie dürfen auch einen ganz sanften Stoß geben.
  5. Lachen Sie bei der Übung, vermitteln Sie das es Spaß macht, denn manche Kinder reagieren mit einem Schreck oder bekommen Angst, wenn sie plötzlich die Kontrolle über den Körper verlieren und nach vorne stürzen.
  6. Machen Sie ihm die Übung vor, wenn es Angst davor hat und absolut nicht in die Position gehen mag. Zeigen Sie ihm, dass diese Übung zum Bodenturnen in der Schule, ein tolles Spiel ist und Spaß macht.
  7. Ein Purzelbaum rückwärts geht aus derselben Position, nur dass das Kind sich nach hinten fallen lassen muss und mit dem Rücken zur Matte hocken muss.

Später wird das Kind den Purzelbaum auch ohne Matratze machen wollen, lassen Sie es, das ist kein Problem. Beherrscht das Kind den Purzelbaum perfekt, wird es bei einem Sturz automatisch in die Position gehen und kann so Verletzungen vermeiden. Beim Bodenturnen in der Schule wird es anschließend noch einen Strecksprung lernen und aus dem Purzelbaum wird eine Flugrolle oder sogar ein Salto werden. Der Purzelbaum ist also eine wichtige Vorübung für das gesamte Bodenturnen in der Schule.

Teilen: