Alle Kategorien
Suche

Anzuggrößen selber bestimmen - so nehmen Sie Maß

Beim Kauf eines Anzuges ist normalerweise ein Verkäufer in der Nähe, um Ihnen mit den Anzuggrößen zu helfen. Doch wie geht man vor, wenn man sich einen Anzug im Internet bestellen möchte und sich mit der Größe nicht sicher ist? Auch in diesem Fall müssen Sie nicht verzweifeln, denn es gibt einfache Möglichkeiten, um die Anzuggrößen selber zu bestimmen.

Für die Bestimmung der Anzuggrößen benötigen Sie nur ein Maßband.
Für die Bestimmung der Anzuggrößen benötigen Sie nur ein Maßband.

Was Sie benötigen:

  • Maßband

So bestimmen Sie Anzuggrößen einfach selbst

  • Ein normaler Anzug besteht aus Hemd, Sakko, Hose und wahlweise Krawatte oder Fliege. Da die Komponenten eines Anzuges exakter sitzen müssen, als zum Beispiel ein T-Shirt, gibt es hier auch andere Größen als S, M, L oder XL. Anzuggrößen gehen in der Regel von 44 bis 62, aber nur in Zweierschritten.
  • Das wichtigste Maß zur Bestimmung der Anzuggrößen ist der Brustumfang. Eine Faustregel lautet: "Brustumfang in Zentimeter geteilt durch zwei". Um den Brustumfang zu messen, brauchen Sie die Hilfe einer anderen Person. Stellen Sie sich gerade hin, nun nimmt der Helfer ein Maßband und legt dies an der Mitte der Brust an. Als Nächstes muss das Maßband gerade unter den Achseln, einmal um den Körper herum bis zum Ausgangspunkt geführt werden. Nun haben Sie den Brustumfang in Zentimetern. Teilen Sie jetzt die Zahl einfach durch zwei und schon haben Sie die Anzuggröße.
  • Diese Anzuggrößen gelten für Hosen und Sakkos, für die Bestimmung der Hemdgröße wird normalerweise der Halsumfang genommen. Beim Hemd ist noch zu beachten, dass man bei einem schlanken Oberkörper besser taillierte Hemden nehmen sollte, da diese etwas enger sitzen.
  • Haben Sie vor sich einen maßgeschneiderten Anzug zu bestellen, brauchen Sie nicht umzurechen. Für einen solchen Anzug sind normalerweise nur die Maße in Zentimetern wichtig. Hier benötigen Sie aber mehr Maße als den Brustumfang. Neben dem Brustumfang brauchen Sie den Halsumfang, Bundumfang, Gesäßumfang, Armlänge und Beinlänge.
Teilen: