Alle Kategorien
Suche

Als Vogel schminken zu Karneval - so gelingt das Make-up

Möchten Sie zum Karneval einmal das Außergewöhnliche wagen? Dann schminken Sie sich doch als Vogel. Wie genau dies funktioniert, werden Sie in dieser Beschreibung erfahren.

Karneval - so gehen Sie als Vogel.
Karneval - so gehen Sie als Vogel.

Was Sie benötigen:

  • schwarzer Schminkstift
  • grüner Schminkstift
  • gelber Schminkstift
  • roter Schminkstift
  • Wattestäbchen

Jeder, der schon einmal Karneval gefeiert hat, wird bemerkt haben, dass es eine Menge Prinzessinnen, Clowns und Hexen gibt - aber Vögel? Wenn Sie selbst bei diesem bunten Treiben noch auffallen möchten, sollten Sie als Vogel gehen. Wie Sie sich dafür am besten schminken, können Sie hier nachlesen. Sie können die richtige Vorgehensweise in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung nachlesen. Der leicht nachvollziehbare Text wird Ihnen bei der Verwandlung in einen Vogel zum Karneval weiterhelfen. Vielleicht denken Sie, dass man sich nicht als Vogel schminken kann oder dies nur sehr schwer geht. Sie können dieser Beschreibung entnehmen, wie es weniger kompliziert möglich ist.

So malt man den Vogelschnabel

  1. Zuerst bringen Sie die Umrandung für den Schnabel an. Dieser dient als Abgrenzung und Richtlinie. Setzen Sie den schwarzen Stift über einem Nasenflügel an und ziehen eine Linie bis zur Nasenspitze. Wiederholen Sie diesen Schritt auf der anderen Seite der Nase. Beide Linien sollten sich mittig auf der Nasenspitze treffen.
  2. Nehmen Sie nun den gelben Schminkstift zur Hand und verbinden die beiden Ansatzpunkte neben den Nasenflügeln. Jetzt malen Sie den gesamten umrandeten Bereich mit dieser Farbe aus.
  3. Wer möchte, kann den Schnabelbereich noch bis in den Bereich zwischen den Augen auf dem Nasenrücken fortführen und ebenfalls ausfüllen.

Einen Vogel schminken - beenden Sie das Karnevalsgesicht

  1. Nun arbeiten Sie mit dem roten Schminkstift weiter. Ziehen Sie eine Linie, beginnend am oberen Teil des Nasenrückens bis zum Anfang der Augenbrauen. An deren Unterseite führen Sie den roten Strich weiter. Etwa einen Zentimeter unter dem Auge ziehen Sie die Linie zum Nasenflügel und verbinden sie mit der oben angesetzten Linie.
  2. Füllen Sie diese Partie mit der roten Farbe aus und nehmen die gleichen Schritte auf der anderen Gesichtshälfte vor.
  3. Im nächsten Schritt verwischen Sie beidseitig den roten Bereich mithilfe eines Wattestäbchens nach außen, um die harten Abgrenzungen zu verblenden und die Übergänge von der Farbe zur Gesichtshaut weicher zu gestalten.
  4. Sie benötigen ab sofort die grüne Farbe. Ziehen Sie dicht nebeneinanderliegende, etwa drei Zentimeter lange Linien vom Beginn an des roten Randes an den Augenbrauen. Ziehen Sie den gestrichelten Rand bis zum Ende der roten Partie. Achten Sie darauf, dass die grünen Linien stets in die richtige Richtung - an den Augenbrauen Richtung Haaransatz, an den Seiten in Richtung der Ohren und am unteren Rand in Richtung Mundwinkel. Sie können die grünen Linien auch ein wenig in den roten Bereich verteilen.
  5. Wenn Sie mit dem Schminken der grünen "Umrandung" auf beiden Gesichtshälften fertig sind, verwischen Sie auch diese wieder mit einem Wattestäbchen. Das Gesamtbild wirkt weniger hart und hat einen federähnlichen Effekt.
  6. Zum Schluss schminken Sie sich Ihre Lippen. Diese färben Sie mit der schwarzen Farbe wie mit einem normalen Lippenstift. Entfernen Sie anschließend überschüssige Farbe, indem Sie mit eingezogenen Lippen auf ein Zellstofftaschentuch "beißen".

Wenn Sie die aufgeführten Punkte beachten und genauso umsetzen, sind Ihnen die Blicke der anderen Feierlustigen garantiert - Sie sind dann im wahrsten Sinne des Wortes ein "Spaßvogel" und fallen auch in einer großen Menge verkleideter Menschen auf.

Teilen: