Alle Kategorien
Suche

Fasching: Schminken als Maus - so geht's

Besonders Kinder lieben Tierverkleidungen zu Fasching. Wer will da nicht mal Katze, Tiger oder Maus sein? Wie Sie das Kostüm Ihrer kleinen Maus durch einfaches und kindgerechtes Schminken vervollständigen, lernen Sie hier.

Besonders zu Fasching lieben Kinder Verkleidungen und Masken.
Besonders zu Fasching lieben Kinder Verkleidungen und Masken.

Was Sie benötigen:

  • Theaterschminke in weiß und grau
  • 1 Schminkstift in schwarz, alternativ einen Kajalstift
  • Kosmetikschwämmchen
  • Kosmetikpinsel

Tierverkleidungen zählen zu den absoluten Favoriten im Fasching und Karneval, besonders bei Kindern. Aber nicht nur das Kostüm alleine zählt. Auch das passende Make up ist ein wichtiger Bestandteil der Verkleidung. Hier lernen Sie, wie Sie schnell und unkompliziert das Gesicht Ihres Kindes zu einer süßen Maus schminken.

Zu Fasching als Maus schminken - so einfach geht's

  1. Grundieren Sie das Gesicht zuerst mit weißer Theaterschminke. Hierfür verwenden Sie am besten ein Kosmetikschwämmchen, das Sie vorher ganz leicht anfeuchten. Am schönsten wirkt das fertige Make up nachher, wenn Sie nicht das ganze Gesicht weiß schminken, sondern die Stirn ein wenig frei lassen. Schminken Sie nur bis oberhalb der Augenbrauen, am besten bogenförmig.
  2. Lassen Sie die Grundierung ein wenig antrocknen und malen dann mit einem Pinsel über die Augenbrauen einen kleinen, grauen Halbkreis und füllen diesen mit Farbe aus.
  3. Um den Mund herum wird ebenfalls in Grau ein Kreis gezogen und grau ausgemalt.
  4. Jetzt nehmen Sie den Schminkstift und malen die Nasenspitze schwarz an. Ziehen Sie ebenfalls mit Schwarz eine Linie von der Nasenspitze bis zur Lippe.
  5. Zeichnen Sie auf die Unterlippe zwei Hasenzähne auf, die Sie mit weißer Farbe ausmalen.
  6. Jetzt nur noch rechts und links jeweils drei Barthaare anzeichnen und ein paar schwarze Punkte rund um den Mund der kleinen Maus setzen.
  7. Wer mag, kann noch zwei kleine rosa Kreise auf die Wangen zeichnen. Das mögen besonders Mädchen zu Fasching sehr gern.

Beim Schminken von Kindern sollte grundsätzlich das Motto "Weniger ist mehr" gelten. Sehen Sie daher von der Anwendung von Kajalstift und Wimperntusche ab. Auch sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass alle Kosmetikartikel, die man verwenden möchte, auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut abgestimmt sind. Theaterschminke ist auf jeden Fall auch in "sensitiv" erhältlich. Am Ende eines schönen Faschingstages als Maus darf das Abschminken nicht vergessen werden!

Weiterer Autor: Niclas Ziegel

Teilen: