Alle Kategorien
Suche

Als Diagonalspieler im Volleyball richtig angreifen

Sie spielen im Volleyball die Position des Diagonalspielers, wissen aber nicht, wie Sie dort richtig angreifen sollen? Mit diesen Hinweisen sollte es klappen.

Beim Volleyball richtig angreifen.
Beim Volleyball richtig angreifen.

Grundsätzlich gibt es als Diagonalspieler im Volleyball zwei verschiedene Positionen, aus denen man angreift: einmal vorne am Netz, auf der sogenannten Position "2", und im Hinterfeld über die Position "1", also jeweils über die rechte Spielfeldseite. Um gezielte und erfolgreiche Angriffe zu vollziehen, sollten Sie einige Dinge beachten, wenn Sie als Diagonalspieler agieren. 

Als Diagonalspieler im Vorderfeld angreifen

Wenn der Diagonalspieler auf einer der drei Positionen am Netz, also auf den Positionen 2 bis 4 steht, wechselt er jeweils nach dem Aufschlag auf die Position 2, also die Position rechts vorne am Netz. 

  1. Um erfolgreich auf dieser Position angreifen zu können, sollten Sie sich entweder beim gegnerischen Aufschlag oder nach dem eigenen Block vom Netz kurz hinter die 3-Meter-Linie lösen, um Anlauf nehmen zu können. 
  2. Wird Ihnen nun der Ball vom Steller zugespielt, sollten Sie mit einem Stemmschritt Anlauf nehmen, also als Rechtshänder mit dem linken Bein einen Schritt ausführen um sich zu orientieren, wo der Ball in etwa geschlagen wird und dann noch einmal mit dem rechten und linken Bein einen Schritt machen, sodass Sie mit beiden Beinen parallel abspringen. Als Linkshänder ist die Schrittfolge rechst, links, rechts. 
  3. Nach dem Stemmschritt sollten Sie eine Ausholbewegung mit dem Schlagarm machen, sodass Sie den Ball fixieren und ihn möglichst am höchsten Punkt Ihres Sprungs treffen. Versuchen Sie entweder den Ball direkt der Linie entlang anzugreifen, kurz diagonal zu treffen oder lang diagonal in das Feld zu schlagen. Variieren Sie Ihre Angriffe ja nachdem, wie der gegnerische Block steht. 
  4. Natürlich können Sie verschiedene Schlagvarianten vollziehen, wenn Sie ein geübter Volleyballer sind und zwischendurch einen kurzen Lob hinter den Block oder einen langen Lob hinter den Abwehrspieler machen und somit die Lücken in der gegnerischem Mannschaft finden. 

Im Volleyball von der Position 1 angreifen

  • Ist der Diagonalspieler auf einer der drei Positionen im Hinterfeld, also auf der Position 5,6 oder 1, so wechselt er bei eigenem Aufschlag beziehungsweise nach der eigenen Annahme auf die Position 1, um dort anzugreifen. 
  • Wichtig ist, dass Sie beim Angriff über die Position 1 nicht die Drei-Meter-Linie beim Absprung übertreten beziehungsweise berühren dürfen, sonst bekommt der Gegner den Punkt. 
  • Versuchen Sie also so abzuspringen, dass Sie hinter der Drei-Meter-Linie abspringen, aber weiter nach vorne springen, um möglichst nahe am Netz den Ball zu schlagen, jedoch immernoch die entscheidende Höhe zu besitzen. Vom Ablauf des Angriffsschlags können Sie sich an der Beschreibung zum Angriff über die Position 2 orientieren. 
Teilen: