Alle ThemenSuche
powered by

ADAC Kündigung - so funktioniert's

Sie benötigen den ADAC nicht mehr, weil Sie Ihr Auto verkauft haben? Die Kündigung für den ADAC ist schnell geschrieben, aber Sie müssen ein paar Dinge beachten.

Weiterlesen

Überlegen Sie sich gut, ob Sie dem ADAC kündigen wollen.
Überlegen Sie sich gut, ob Sie dem ADAC kündigen wollen.

Was Sie benötigen:

  • Computer
  • Textverarbeitungsprogramm
  • Drucker

Längst ist der ADAC nicht mehr der einzige Verband, in dem Sie als Autofahrer Mitglied sein und im Notfall Pannenhilfe beanspruchen können. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD), der jährlich zum Beispiel die immer bekannter werdende Autoumweltliste herausgibt, stellt eine sinnvolle Alternative dar. Bei einer Kündigung Ihrer ADAC-Mitgliedschaft sollten Sie allerdings einiges beachten.

Die Laufzeit der ADAC-Mitgliedschaft beachten

  • Nach § 7 der Satzung des ADAC können Sie Ihre Mitgliedschaft "nur schriftlich und nur zum Schluss der
    Beitragsperiode mit vierteljähriger Frist" kündigen. Das heißt, dass Sie Ihre Mitgliedschaft mindestens drei Monate vor Ablauf der Beitragsperiode kündigen müssen. Die Beitragsperiode fängt erstmals in dem Monat an, in dem Sie den Vertrag unterschrieben haben und gilt für 12 Monate.
  • Gem. § 3 Nr. 4 der Satzung beginnt die Beitragsperiode mit dem Aufnahme-Monat zu laufen. Sie sollten also vor der Kündigung Ihren Vertrag studieren und nachsehen, wann bei Ihnen die Beitragsperiode läuft.
  • Verpassen Sie die Kündigungsfrist, müssen Sie Ihre Beiträge für ein weiteres Jahr entrichten. Es schadet daher nicht, schon relativ frühzeitig zu kündigen, wenn Sie aus dem ADAC austreten wollen.

So kündigen Sie Ihre Mitgliedschaft beim ADAC

  1. Wenn Sie wissen, wann die Beitragsperiode endet, können Sie eine Kündigung schreiben. Zu beachten ist, dass die Kündigung beim ADAC schriftlich, per Fax oder per Email erfolgen muss. 
  2. Laut der Internetseite des ADAC können die Kündigunsanforderungen von ADAC-Stelle zu ADAC-Stelle unterschiedlich sein. Um sicherzugehen, kündigen Sie immer per Einschreiben mit Rückschein. 
  3. Um das Kündigungsschreiben zu erstellen, fügen Sie Ihren Adresskopf mit Ihrer Mitgliedsnummer, die Adresse des ADAC und das Datum in ein leeres Dokument ein. Über der Anrede sollte eine Betreffzeile sein, in der so etwas wie "Kündigung meiner ADAC-Mitgliedschaft mit der Nummer XXXXX" steht. Nach der Anrede müssen Sie dann nur noch einen kurzen Text verfassen, der zum Beispiel so lauten könnte: "hiermit kündige ich fristgerecht meine Mitgliedschaft im ADAC zum nächstmöglichen Zeitpunkt / TT.MM.JJ.". Wenn Sie kein Einschreiben mit Rückschein verwenden, sollten Sie noch anfügen, dass Sie gerne eine Bestätigung der Kündigung haben möchten.
  4. Jetzt muss das Dokument nur noch ausgedruckt, unterschrieben und weggeschickt werden. 

Weiterer Autor: Anna Schmidt

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

ADAC-Fahrzeugbewertung nutzen - hilfreiche Hinweise
Daniela Huberts

ADAC-Fahrzeugbewertung nutzen - hilfreiche Hinweise

Sie möchten gerne eine Fahrzeugbewertung für Ihren Gebrauchten? Dann nutzen Sie doch den Service des ADAC. Über die letzten Jahre hat der ADAC für alle gängigen Modelle eine …

TÜV-Plakette lesen - so haben Sie den Durchblick
Elke M. Erichsen

TÜV-Plakette lesen - so haben Sie den Durchblick

TÜV-Plakette lesen – eine wichtige Angelegenheit, wenn Sie sich nach den Regeln der Straßenverkehrszulassungsordnung richten und, was nicht unerheblich ist, zusätzliche Kosten …

Rückwärts einparken - Anleitung
Anne Leibl

Rückwärts einparken - Anleitung

Wer zentral wohnt, kennt das Problem: Es gibt kaum Parkplätze und wenn es doch mal einen gibt, ist dieser gerade so groß, dass man vorwärts keine Chance hat einzuparken. Doch …

Ähnliche Artikel

Alte Schulfreunde und Lehrer findet man am einfachsten bei StayFriends wieder.
Daniela Born

StayFriends kündigen - so wird's gemacht

Über StayFriends können Sie alte Schulfreunde, sowie Lehrer und Bekannte wiederfinden. Die Anmeldung dort ist simpel, aber seinen Account wieder zu löschen, etwas versteckt. …

Bahncard kündigen - so geht´s
Matthias Glötzner

Bahncard kündigen - so geht's

Die BahnCard wird nur noch als Abonnement vertrieben. Wie man das Abonnement aber kündigen kann, ist auf der Website der Deutschen Bahn nur schwer in Erfahrung zu bringen.

Die Verdi-Mitgliedschaft quartalsweise kündigen.
Dorothea Stuber

Verdi-Mitgliedschaft kündigen - so geht's

Eine Gewerkschaftsmitgliedschaft zu kündigen, ist immer ein schwerer Schritt, für den Sie sich nicht rechtfertigen müssen. Nicht selten sind es finanzielle Gründe, die einen …

Einen Abschiedsbrief an die Kollegen zu verfassen, gehört zum guten Ton.
Anne Huppertz

So schreiben Sie einen Abschiedsbrief an Kollegen

Es gehört zum guten Ton bei einer Kündigung einen Abschiedsbrief an die Kollegen zu schreiben. Schließlich hat man unter Umständen jahrelang zusammengearbeitet und hat für den …

ADAC per Post oder E-Mail kündigen
Jessica Krämer

ADAC Plus - Mitgliedschaft richtig kündigen

Die gelben Engel, auch ADAC genannt, sind immer da, wenn der Autofahrer sie braucht. Voraussetzung dafür ist jedoch eine Mitgliedschaft, vor allem die Plus-Mitgliedschaft wird …

Der ADAC ist im Falle einer Autopanne schnell vor Ort.
Christian Himbert

ADAC-Mitgliedschaft kündigen - so geht's

Im Falle einer Autopanne braucht man sich als ADAC-Mitglied keine Sorgen zu machen. Wer zukünftig auf den Service des ADAC verzichten möchte, kann seine Mitgliedschaft …

Schon gesehen?

ADAC-Fahrzeugbewertung nutzen - hilfreiche Hinweise
Daniela Huberts

ADAC-Fahrzeugbewertung nutzen - hilfreiche Hinweise

Sie möchten gerne eine Fahrzeugbewertung für Ihren Gebrauchten? Dann nutzen Sie doch den Service des ADAC. Über die letzten Jahre hat der ADAC für alle gängigen Modelle eine …

Mehr Themen

Mattes Plastik wird durch Polieren wieder glänzend.
Roswitha Gladel

Mattes Plastik am Auto glänzend pflegen

Mattes Plastik lässt ein Auto schnell ungepflegt erscheinen. Zierleisten, Stoßfänger und auch die Verkleidungen im Innenraum müssen daher immer gepflegt werden. Es gibt einige …

Seitwärts einparken - so geht's ganz einfach
Maren Sandmann

Seitwärts einparken - so geht's ganz einfach

Seitwärts einparken zu müssen, ist für viele eine Horrorvorstellung – dabei ist es gar nicht so schwer. Wenn Sie einmal wissen, worauf Sie beim Einparken achten müssen, lässt …

Der Endschalldämpfer ist schnell gewechselt.
Martina Pfannschmidt

Endschalldämpfer wechseln - Tipps

Der Endschalldämpfer ist ein wichtiges Teilstück an einem Auto. Er gehört zur Auspuffanlage, und wie es der Name bereits vermuten lässt, gehört das "Schalldämpfen" zu seinen …