Alle Kategorien
Suche

Absätze reparieren - so gelingt es

Schuhe sind im Alltag hohen Belastungen ausgesetzt. Schnell kann es passieren, dass Ihre Absätze verschleißen oder sich Kratzer abzeichnen. Was sollten Sie tun, um Ihre Absätze selbst zu reparieren?

Schöne Schuhe einfach reparieren.
Schöne Schuhe einfach reparieren. © Uli_Carthäuser / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Stiftflecken
  • Zange
  • Sekundenkleber
  • Politur oder Lack

Gerade bei High Heels nutzen sich die Kappen der Absätze schnell ab. Diese können Sie mit geeigneten Sets selbst leicht austauschen. Auch Kratzer können Sie mit einfachen Mitteln beseitigen.

Stiftflecken der Absätze austauschen

Stiftflecken sind die kleinen Kappen am Ende der Absätze, diese bestehen aus Kunststoff oder Metall und können einzeln ersetzt werden.

  • Vermessen Sie zunächst den Stiftflecken Ihrer Absätze und prüfen Sie dabei, ob dieser u-förmig, viereckig, oval oder dreieckig gestaltet ist. Hier gibt es zahlreiche verschiedene Ausführungen und Sie können natürlich auch andere Formen für Ihren Schuh verwenden.

  • Mit einer normalen Haushaltszange können Sie dann den alten Stiftfleck entfernen. Umschließen Sie dabei das Material und ziehen Sie mit der Zange leicht drehend nach unten, bis dieser vollständig (mitsamt des Metallstiftes) entfernt ist.

  • Wenn Sie dann den Metallstift (auch Nagel genannt) komplett entfernt haben, dann können Sie online bei zahlreichen Händlern anhand der ermittelten Maße passende Ersatzkappen aus Kunststoff, Messing oder Stahl bestellen. Beachten Sie dabei, dass es auch unterschiedliche Formen von Metallstiften gibt und die neuen Kappen in die vorhandene Öffnung der Absätze passen müssen.

  • Setzen Sie dann den neuen Stiftfleck in die Öffnung der Absätze und schlagen diesen vorsichtig mit dem Hammer ein. Sollte die Kappe zu locker sitzen, können Sie diese auch noch einmal vorsichtig herausziehen, etwas Sekundenkleber in das Absatzloch einbringen und dann den Stiftfleck erneut anbringen.

Kratzer von den Schuhen entfernen

Auch Kratzer können Ihre Schuhe schnell alt aussehen lassen. Diese können Sie mit einigen Hausmitteln aber schnell selbst reparieren und dabei gute Ergebnisse erreichen.

  • Beim Entfernen der Kratzer von Ihren Absätzen ist es wichtig, die betreffende Stelle gut zu säubern. Entfernen Sie daher mit einem trockenen Tuch alle Verunreinigungen vom Absatz. Auch der Kratzer selbst sollte frei von Schmutzpartikeln oder kleinen Steinchen sein.

  • Bei hellen Absätzen können Sie etwas Kunststoff- oder Autopolitur auftragen und diese mit einem Tuch sanft verreiben. Sollte der Kratzer danach immer noch zu sehen sein, dann wiederholen Sie das Auftragen und Einreiben der Politur so lange, bis der Kratzer ausgeglichen ist.

  • Sind die Kratzer tiefer, kann es auch sinnvoll sein, diese zunächst mit etwas Kunststoffkleber grob auszufüllen und danach die Politur aufzutragen.

  • Bei dunklen Absätzen können Sie alternativ zur Politur auch Nagellack in der entsprechenden Farbe verwenden. Noch bessere Ergebnisse erzielen Sie mit Autolack, der in kleinen Fläschchen in KFZ-Werkstätten erhältlich ist besonders lange haltbar bleibt.

Es ist also gar nicht schwer, Absätze selbst zu reparieren. Alternativ können Sie sich auch an einen Schuster wenden, hier kostet der Austausch meistens etwa 10 Euro. Da häufig getragene Schuhe aber durchaus aller sechs Monate neue Stiftflecke benötigen, können Sie mit den angebotenen Reparatur-Sets durchaus sparen.

Teilen: