Alle Kategorien
Suche

1 kN in kg umrechnen - so gehen Sie vor

1 kN in kg umrechnen - so gehen Sie vor2:54
Video von Galina Schlundt2:54

kN ist die Abkürzung für die Einheit "Kilonewton". Diese lässt sich allerdings nicht ohne Weiteres in kg, also einem Gewicht in Kilogramm, umrechnen.

kN - Kilonewton einfach erklärt

  • Bei der Einheit "Kilonewton", für die die Abkürzung kN steht, handelt es sich um eine Krafteinheit.
  • Kräfte werden - zu Ehren des Physikers Isaac Newton - in der Einheit "Newton" gemessen.
  • Jeder (in der Schule übliche) Federkraftmesser zeigt Kräfte in Newton an, wenn Sie eine Masse anhängen oder den Kraftmesser mit der Hand dehnen (auch eine Kraft!). 
  • Größere Kräfte können durch Vorsetzen des "kilo", abgekürzt "k", ausgedrückt werden. So ist beispielsweise kN = 1000 N, sprich 1 Kilonewton = 1000 Newton.

kg - Kilogramm ist ein Gewicht

  • Das Kilogramm, abgekürzt "kg", ist eine Gewichtseinheit, die aus dem Alltag bestens bekannt ist.
  • So wiegt eine übliche Tüte Mehl zum Beispiel 1 Kilogramm.
  • Gleichzeitig steht das Kilogramm in der Physik für die Masse eines Körpers, also seine Substanz. Diese Masse ist überall gleichgroß, unabhängig von irgendwelchen Waagen, also beispielsweise auch auf dem Mond.

kN in kg umrechnen - das müssen Sie beachten

Kilonewton (als Einheit einer Kraft) lässt sich natürlich nicht direkt in Kilogramm (als Gewicht oder Einheit der Masse) umrechnen, da es sich (vom physikalischen Standpunkt her) um zwei verschiedene Größen handelt. Sie können ja auch nicht (ohne weitere Vorbedingungen) Zeiten in Längen umrechnen. Aber es gibt einen Zusammenhang zwischen den beiden Größen "Newton" und "Kilogramm", der im Folgenden erläutert werden soll:

  • Körper (genauer: Massen) werden auf der Erde durch die Erdanziehungskraft (auch Schwerkraft oder Gravitation genannt) angezogen.
  • Hängen Sie zum Beispiele eine Tüte Mehl, die ja 1 Kilogramm wiegt, an einen Federkraftmesser, so wird er genau diese Erdanziehungskraft anzeigen.
  • Diese Anziehungskraft hängt ein wenig von der geografischen Breite und der Höhe über dem Meeresspiegel ab. Auf dem Mond beträgt die Schwerkraft übrigens nur rund 1/6.
  • Ein mittlerer Wert auf der Erde für die 1-kg-Mehltüte beträgt 9,81 N, also rund 10 Newton, ein Wert, der für Abschätzungen oft ausreicht. 
  • Mit diesem Wissen ausgestattet, können Sie einem Kilonewton nun in ein Gewicht (in kg) zuordnen (wählen Sie besser nicht den Begriff "umrechnen", auch wenn er in der Überschrift benutzt wurde. Dies ist physikalisch nicht ganz korrekt wie oben beschrieben). Es beträgt etwas mehr als 100 kg (genau: 101,9 kg) und erfährt eine Erdanziehungskraft von 1 kN.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos