Alle Kategorien
Suche

Zuckerrand - Anleitung

Der Zuckerrand am oberen Glasende ist nicht nur eine optische Verzierung, sondern unterstreicht noch den Geschmack des Getränks. Die Herstelung der Trinkkante ist relativ einfach. Außerdem benötigt man hierfür auch nur wenige Zutaten.

Ein Zuckerrand am Glas stellt eine hübsche Dekoration dar.
Ein Zuckerrand am Glas stellt eine hübsche Dekoration dar.

Was Sie benötigen:

  • Zitronensaft
  • Zucker
  • 2 flache Teller

Der Zuckerrand - Informatives

Ein Crustarand, wie der Zuckerrand am Glas auch genannt wird, muss nicht unbedingt weiß dekoriert sein.

  • Ein Blickfang ist der Rand ebenso, wenn dieser farblich dem jeweiligen Getränk abgestimmt ist.
  • Für die Herstellung der Kruste eignen sich z. B. feiner, weißer Zucker, Vanille-, Zimtzucker und gefärbter Zucker.

Den Rand für Getränke herstellen

  1. Damit der Zuckerrand am Glas haften bleibt, sollten Sie folgendermaßen vorgehen. Zunächst muss der Rand befeuchtet werden. Dafür geben Sie als Erstes frisch gepressten Zitronensaft auf einen flachen Teller oder in eine tiefe Schale.
  2. Anschließend nehmen Sie einen zweiten Teller oder Schale und füllen das Gefäß mit dem Zucker Ihrer Wahl.
  3. Tauchen Sie nun das Glas kopfüber in den Zitronensaft und benetzten den Rand vollständig und gleichmäßig mit der Flüssigkeit.
  4. Danach geben Sie das Glas - ebenfalls umgedreht -, in das Gefäß mit dem Zucker hinein und drehen Sie es mehrmals vorsichtig darin um, sodass der Zucker daran haften bleibt.
  5. Nachdem der Rand mit dem Zucker versehen ist, klopfen Sie die überflüssigen Teile davon leicht ab. Haben sich Teile der Dekoration außerhalb des Randes "verirrt", dann können Sie diese mit einem trockenen Tuch entfernen. Im Anschluss daran lassen Sie den Zuckerrand trocknen.

Eine andere Möglichkeit für den Zuckerrand

Alternativ zu dieser Methode können Sie das Glas auch direkt mit einer geviertelten Zitrone einreiben und das Gefäß dann kopfüber in den Zucker eintauchen.

  • Achten Sie aber darauf, dass Sie den Saft gleichmäßig am Rand verteilen, ansonsten verziert ein unregelmäßiger Zuckerrand das Gefäß.
  • Wenn Ihnen der Zitronensaft am Glas zu säuerlich ist, dann können Sie hierzu den Rand auch mit Orangen- oder Grapefruitsaft befeuchten. Sollen zur Herstellung des Zuckerrandes keine dieser Fruchtsäfte verwendet werden, dann können Sie hierfür als Klebstoff auch Eiweiß benutzen.
  • Soll ein farbiger Zuckerrand das Glas zieren, dann eignen sich als Klebematerial bunter Sirup und Likör.
  • Darüber hinaus können Sie im Handel auch schon bunten Zucker zu erwerben. Möchten Sie den Zucker selbst färben, dann sollten Sie hierfür flüssige Lebensmittelfarbe verwenden. Hierfür füllen Sie den weißen Zucker in ein Schraubglas und vermischen diesen mit der Lebensmittelfarbe. Anschließend streuen Sie den gefärbten Zucker auf ein Backblech und lassen ihn darauf trocknen. Sobald der Zucker getrocknet, zerbröseln Sie ihn und geben ihn wieder zurück ins Schraubglas.

Viel Spaß bei der Herstellung Ihres Zuckerrandes am Glas.

Teilen: