Alle Kategorien
Suche

Zu kurzes Brautkleid - das können Sie tun

In der Regel muss jedes Hochzeitskleid geändert und an die Maße der Braut angepasst werden. Ist es notwendig, das Kleid zu verlängern oder enger zu machen, so stellt dies für den Schneider kein Problem dar. Anders verhält es sich mit dem Kürzen. Erfahren Sie hier, was Sie tun können, wenn Sie ein zu kurzes Brautkleid haben.

Brautkleider lassen sich oft problemlos ändern.
Brautkleider lassen sich oft problemlos ändern.

Brautkleider, die Sie in einem Brautmodengeschäft erwerben, werden dort meistens genau an die Maße der Braut angepasst. Das Brautkleid wird beim Hersteller bestellt und so können Pannen hinsichtlich der Länge ausgeschlossen werden. Doch auch wenn Sie ein Brautkleid erworben haben, das zu kurz ist, können Sie einiges dagegen tun.

So verlängern Sie ein zu kurzes Brautkleid

  • Bringen Sie Ihr Kleid zum Schneider. Dieser kann Kleider nicht nur kürzen, sondern ein zu kurzes Brautkleid auch verlängern, indem er Stoff aus dem Saum auslässt. Gerade Hochzeitskleider sind an den Nähten und Säumen mit mehr Stoff versehen, damit sie genau an die jeweilige Trägerin angepasst werden können.
  • Wählen Sie einen zu Ihrem Brautkleid farblich und stofflich passenden Reifrock. Dieser kann dann ein Stück unter dem eigentlichen Hochzeitskleid hervorkucken, verlängert somit die Stoffbahn und verleiht Ihrem Kleid eine individuelle Note.
  • Erwerben Sie Stoff, der dem Ihres Brautkleides in Stil, Material und Farbe gleicht. Nähen Sie dann selbst einen eng anliegenden Rock in der passenden Länge oder lassen Sie sich einen einfachen Rock vom Schneider fertigen. Diesen Rock ziehen Sie unter das zu kurze Brautkleid. Sie erscheinen damit im modernen Stufenlook zu Ihrer Hochzeit und es wird überhaupt nicht auffallen, dass der selbst genähte Unterrock eigentlich nicht Teil des Brautkleides ist.
  • Einfache, schlichte Kleider lassen sich mit Spitzen oder Borten verlängern. Werden diese zusätzlich an eine zum Brautkleid passende Stola angenäht, erhalten Sie ein einheitliches, harmonisches Erscheinungsbild. Zusätzlich verleihen Sie Ihrem Hochzeitskleid einen nostalgischen Stil.
  • Sind Sie sehr groß und handelt es sich um ein Kleid, das nicht mit Reifrock getragen wird, besteht zudem die Möglichkeit, das Kleid gänzlich bis auf Kniehöhe zu kürzen. Obwohl viele Bräute lange Kleider tragen, hat ein kurzes Brautkleid einen besonderen Reiz. Es betont die Beine und sorgt für Bewegungsfreiheit beim Tanzen auf der Hochzeitsfeier.
Teilen: