Alle Kategorien
Suche

Brautmode für Mollige - Hinweise

Der Tag Ihrer Hochzeit sollte einer der schönsten Ihres Lebens werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihre Hochzeit sehr groß oder klein feiern, eine gute Vorbereitung gehört einfach dazu. Ihr Brautkleid ist ein sehr wichtiger Teil der Hochzeit und auch wenn Sie nicht gerade Kleidergröße 36 oder 38 tragen, sondern etwas mehr weibliche Kurven haben, können Sie ein tolles Kleid finden. Brautmode für mollige Frauen ist nichts Außergewöhnliches. Mit ein paar einfachen Tipps können Sie die perfekte Braut werden.

Schöne Brautmode - für alle Größen.
Schöne Brautmode - für alle Größen.

Was Sie benötigen:

  • Brautkleid
  • Accessoires

Finden Sie die passende Brautmode

  • Suchen Sie im Branchenbuch alle Geschäfte heraus, die Brautmode anbieten. Per Telefon können Sie herausfinden, ob das Geschäft auch Brautmode für mollige Frauen führt.
  • Sobald Sie einige Geschäfte gefunden haben, sollten Sie sich ein paar Tage Zeit nehmen und die Geschäfte nacheinander besuchen. Lassen Sie sich auf jeden Fall ausreichend Zeit, um die passende Brautmode zu finden.
  • Nehmen Sie eine gute Freundin mit, die Ihnen ehrlich die Meinung zu dem jeweiligen Kleid sagt. Ein gutes Brautmodengeschäft kann Sie bei Ihrer Wahl auch gut beraten.
  • Ein Kleid mit V-Ausschnitt ist für mollige Frauen vorteilhaft.

Wenn die passende Brautmode gefunden ist, geht es an das "Verfeinern".

Passende Accessoires für mollige Frauen

Wenn Sie nun Ihr Traumkleid gefunden haben, benötigen Sie die passenden Accessoires.

  • Natürlich geben Tüll oder Ähnliches ein sehr romantisches Bild ab, aber wenn Sie etwas fülliger sind, sollten Sie etwas weniger Tüll für Ihr Kleid nutzen. Sie müssen hier jedoch nicht ganz drauf verzichten, die Menge macht es aus.
  • Wenn Sie Ihre Oberarme etwas kaschieren möchten, dann tragen Sie einfach eine Stola oder ein Bolero-Jäckchen. 
  • Achten Sie beim Kauf von Brautmode für mollige Frauen auf klare Linien. Ein Kleid mit einer Korsage kann Ihnen helfen, ein paar Kilos "wegzuschummeln". Doch sollten Sie sich nicht zu fest einschnüren, da sonst Ihr Dekolleté zu sehr betont wird.
  • Verzichten Sie auf aufwendige Stickereien oder Pailletten am Brautkleid. Dies lenkt zu sehr von Ihrer Person ab und trägt zusätzlich noch ein paar Kilos auf. Auch hier gilt wieder: Sie müssen nicht darauf verzichten, Sie sollten aber das richtige Maß finden.
  • Handschuhe, Täschchen und ein Schleier runden die Brautmode für Mollige ab.
  • Natürlich darf der passende Schmuck nicht fehlen. Eine Kette und Ohringe verfeinern das Kleid.
  • Sie müssen nicht unbedingt in Weiß heiraten. Brautmode wird auch in schönen Farben wie Champagner oder Bordeauxrot angeboten. 
  • Natürlich muss die Brautmode nicht unbedingt einfarbig sein, sie können auch Weiß, Champagner oder Bordeauxrot untereinander kombinieren.
  • Bleiben Sie sich treu! Es ist wichtig, das Sie eine Brautmode für mollige Frauen finden, die zu Ihnen passt. Sie sollten sich an Ihrem Hochzeitstag nicht verkleidet und unwohl fühlen.

Mit ein bisschen Zeit und Geduld werden Sie ganz sicher das passende Kleid finden und ein wunderschönes Hochzeitsfest erleben.

Teilen: