Alle ThemenSuche
powered by

Zu faul zum Lernen - so motivieren Sie sich richtig

Viele Schüler und Studenten haben häufig das Gefühl, einfach zu faul zum Lernen zu sein. Tatsächlich mangelt es meist aber nur an der richtigen Motivation. Wenn Sie es richtig angehen, kann Lernen nicht nur nicht lästig sein, sondern tatsächlich sogar Spaß machen.

Weiterlesen

Faulheit überwinden Sie durch Motivation.
Faulheit überwinden Sie durch Motivation. © Dieter Schütz / Pixelio

Niemand ist zu faul zum Lernen!

Lernen bedeutet eigentlich nichts anderes als Informationen aufzunehmen und diese in bestimmter Weise zu verarbeiten. Im Grunde bedeutet dies, dass alle Menschen immer und zu jedem Zeitpunkt mit Lernen beschäftigt sind.

  • Faulheit ist selten der wahre Grund, wieso man keine Lust zum Lernen verspürt. Meistens liegt der Grund vielmehr darin, dass man kein Interesse demgegenüber verspürt, was man lernen soll.
  • Fragen Sie sich einmal, ob Sie auch zu faul wären, etwas zu lernen, was Ihnen Spaß macht. Sind Sie zum Beispiel zu faul, um zu lernen, wie Sie Ihr neues Smartphone bedienen? Wohl kaum!
  • Um Freude beim Lernen zu empfinden, ist es daher wichtig, einen möglichst persönlichen Zugang zu dem jeweiligen Thema zu finden, um das Interesse dafür zu wecken. Das Lernen muss für Sie wirklich auch Sinn machen!

So sorgen Sie für die notwendige Motivation

Die scheinbare Faulheit zu überwinden und sich zum Lernen zu motivieren, bedeutet nichts anderes, als sich ein klares Ziel oder eben ein Motiv zu setzen. Wie man sich selbst am besten motiviert, hängt insofern stark davon ab, was man lernen soll oder will.

  • Um sich zum Beispiel zum Lernen einer bestimmte Sprache zu motivieren, ist es äußerst empfehlenswert, einmal in das betreffende Land zu reisen, wo diese Sprache gesprochen wird.
  • Beim Lernen für Geschichte, Sozialwissenschaften oder Politik ist es zum Überwinden der Faulheit dagegen entscheidend, stets einen Bezug zu seinen eigenen Meinungen und Ansichten zu entwickeln.
  • Bedenken Sie auch, dass Sie beim "Lernen" auch wirklich etwas lernen können! Egal womit Sie sich beschäftigen, können Sie lernen, sich zu konzentrieren, zur Ruhe zu kommen und sich gedanklich in die verschiedensten Dinge hineinzuversetzen. 

Lernen bedeutet immer auch Anstrengung. Sich anzustrengen und Faulheit zu überwinden heißt aber auch, Freude und Erfolgserlebnisse zu erfahren. Dabei sollte nicht die Benotung Ihres Wissens durch den Lehrer im Vordergrund stehen. Finden Sie selbst heraus, wofür es sich zu lernen lohnt!

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

1x1 lernen - mit diesen Tricks klappt's
Andrea Theile
Schule

1x1 lernen - mit diesen Tricks klappt's

Jedes Kind sollte das 1x1 lernen. Das ist eine wichtige Voraussetzung für das Rechnen in der Mathematik. Wenn die Zahlen beim Multiplizieren jedoch größer werden, kommen viele …

Quintenzirkel lernen - so geht's
Laura Klemke
Schule

Quintenzirkel lernen - so geht's

Den aus dem Musikunterricht bekannten Quintenzirkel kann man einfach auswendig lernen. Besonders gut gelingt dies mithilfe des Ziffernblattes einer Uhr sowie mithilfe von …

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen
Martina Apfelbeck
Freizeit

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen

In der heutigen Zeit ist das Beherrschen des Zehnfingersystems im Berufsleben unerlässlich. Denn der Arbeitgeber verlangt schnelle und fehlerfreie Schriftstücke. Aber auch in …

Ähnliche Artikel

Geheimsprache lernen - so geht´s mit der Löffelsprache
Dorothea Stuber
Weiterbildung

Geheimsprache lernen - so geht's mit der Löffelsprache

Haben Sie in letzter Zeit das Gefühl, Ihre Kinder sprechen eine andere Sprache als Sie? Sie formulieren unverständliche Laute, die Sie nicht verstehen können, doch sie selbst …

Mit Aramäisch lernen Sie die Sprache Jesu.
Esther Kaufmann
Weiterbildung

Aramäisch lernen - so kann es klappen

Aramäisch lernen ist nicht leicht, da es keine sehr bekannte Sprache ist. Aber es gibt durchaus Mittel und Wege, wie Sie Aramäisch erlernen können.

In Stuttgart kann man vielerorts Englisch lernen
Jennifer Feichtner
Weiterbildung

Englisch lernen in Stuttgart - Tipps

Sie leben in Stuttgart und möchten dort Englisch lernen? Kein Problem, denn hier erfahren Sie wo und wie Sie dies tun können.

Hochdeutsch sprechen lernen, ist ein schönes Abenteuer.
Dr. Kathrin Kiss-Elder
Freizeit

Hochdeutsch lernen - so geht's

Einen Dialekt zu können oder in einer anderen Sprache aufzuwachsen, ist sehr kostbar. Hochdeutsch zu lernen, ist indes wichtig für den beruflichen Erfolg.

Viele Kinder lernen falsch.
Jana Donatin
Gesundheit

"Ich werde beim Lernen immer müde" - Was tun?

Viele kennen das Problem, dass Sie beim Lernen immer müde und lustlos werden. Oft handelt es sich bei dieser spontanen Müdigkeit um mangelnde Motivation, …

Durch Spiele lernen Kinder die Sprache.
Jacqueline Thavarasa
Kinder

Sprachförderung - Spiele für die Kleinen

Die Sprachförderung zählt zu den wichtigsten Aufgaben von Erzieherinnen im Kindergarten. Kinder erweitern ihren Wortschatz beim Spielen, Singen, Malen, Sport oder Basteln. Um …

Schon gesehen?

Schönschreiben lernen - Anleitung
Anne Pinus
Freizeit

Schönschreiben lernen - Anleitung

Sie schreiben täglich und Sie schreiben viel? Lernen Sie sich Schönschreiben und erleichtern Sie es den Anderen, Ihre Schrift zu lesen. Schreiben ist eine Grundvoraussetzung, …

Das könnte sie auch interessieren