Alle Kategorien
Suche

Zitronenbaum im Zimmer - Pflegetipps

Einen dekorativen Zitronenbaum kann man auch im Zimmer halten, doch dies ist nicht ganz einfach. Hier kommt es auf die richtige Standortwahl an.

Ein Zitronenbäumchen ist ausgesprochen dekorativ.
Ein Zitronenbäumchen ist ausgesprochen dekorativ.

Oliven-, Orangen- und Zitronenbäume sind der Inbegriff mediterraner Gewächse und erinnern an Urlaub unter südlicher Sonne. So mancher Pflanzenliebhaber holt sich deshalb gerne Zitrusgewächse auf die heimische Terrasse oder den Balkon, was in den Sommermonaten durchaus gut funktionieren kann. Doch was müssen Sie beachten, wenn Sie sich einen Zitronenbaum ganzjährig ins Zimmer stellen wollen?

Den Standort des Zitronenbaums gut wählen

Zitronenbäume benötigen sehr viel Licht und ein feuchtes Klima. Nur dann wachsen sie ausgesprochen gut und tragen in der Vegetationsperiode gleichzeitig Blüten und Früchte. Beachten Sie dabei, dass die Pflanzen im Sommer und Winter unterschiedliche Temperaturanforderungen stellen.

Stellen Sie Ihre Zitruspflanzen im Sommer an einen warmen und sehr hellen Ort, also z. B. vor oder unter ein Fenster im Wohnzimmer.

Im Winter dagegen ist es besser, wenn Sie den Standort des Zitronenbaums verändern. Er benötigt zwischen 3 und maximal 13 Grad Celsius, sollte aber ebenso hell wie im Sommer stehen. Es eignet sich z. B. ein wenig beheizter Flur oder Keller mit Fenster.

Die Pflanzen im Zimmer richtig pflegen

Besprühen Sie den Zitronenbaum - auch in den Sommermonaten - mit kalkarmem Wasser. Dieses kommt seinem Bedürfnis nach hoher Luftfeuchtigkeit entgegen. Ist die Luftfeuchtigkeit zu gering, ist die Anfälligkeit für Schädlinge höher und es kann sein, dass die Pflanze ihre Blätter abwirft.

Unabhängig von der Außentemperatur sollten Sie Zugluft vermeiden. Stellen Sie die Pflanze deshalb nicht vor ein Fenster, das Sie nachts kippen.

Drehen Sie die Pflanze nach Möglichkeit nicht. Insbesondere im Winterquartier nimmt ein Zitronenbaum jegliche Störung übel.

Untersuchen Sie die Blätter regelmäßig auf Schädlinge. Besonders anfällig ist das Zitronenbäumchen gegen Schildläuse, die es vor allem in den Wintermonaten zusätzlich schwächen.

Zusätzliche Pflege für Zitruspflanzen

  • Verwenden Sie spezielle Zitruserde zum Umtopfen
  • Überprüfen Sie die Bodenfeuchtigkeit täglich
  • Gießen Sie nur mit mineralarmem Flaschenwasser
  • Wischen Sie die Blätter und Früchte gelegentlich mit einem feuchten Lappen ab, um Staubansammlungen zu verhindern
Teilen: