Alle Kategorien
Suche

Zinsen auf dem Sparbuch berechnen – so wird's gemacht

Sie legen regelmäßig ein paar Euro auf Ihr Sparbuch und wollen wissen, wie sich Ihr kleines Vermögen entwickelt. Dazu ist es notwendig, in etwa auszurechnen, wie sich die Zinsen in einem entsprechenden Zeitraum entwickeln. Dies können Sie ganz einfach mittels der finanzmathematischen Formeln in Ihrem Excel-Programm lösen.

Freuen Sie sich über Ihre Zinsen.
Freuen Sie sich über Ihre Zinsen.

Mit einer Berechnungssoftware wie dem Excel-Programm von Microsoft ist es heutzutage für jeden wirklich ganz einfach, die Zinsen auf dem Sparbuch auszurechnen.

So nutzen Sie Excel zur Berechnung der Sparbuchzinsen

  • Öffnen Sie das Excel-Programm auf Ihrem PC. Als erstes sehen Sie eine leere Tabelle, die Ihnen zur Verfügung steht. Wählen Sie nun irgendeine Zelle aus. Damit das geschieht, klicken Sie einfach mit der linken Maustaste direkt in die Zelle.
  • Als nächstes finden Sie am oberen Rand in der Menüleiste eine Kategorie mit Namen "Formeln". Klicken Sie darauf und wählen Sie diese so aus. Hier stehen Ihnen nun die notwendigen Formeln für Ihre Zinsberechnung zur Verfügung.
  • Jetzt wählen Sie den Begriff „Finanzmathematik“ aus. Daraufhin erscheint eine längere Liste mit allen zur Verfügung stehenden finanzmathematischen Funktionen. Sie finden auf dieser Liste auch die Zinsberechnung. Sie können hier sogar wählen, ob Sie eine Formel zur Berechnung von Kreditzinsen benötigen oder aber für die Zinsberechnung Ihrer Sparbuchzinsen.
  • Wählen Sie die Funktion zur Zinsberechnung durch Anklicken aus. Dabei öffnet sich die Eingabemaske, in die Sie Ihre  entsprechenden Daten einfach eingeben. Immer wenn Sie in ein entsprechendes Eingabefeld klicken, dann erscheint unterhalb der Eingabemaske eine spezielle Beschreibung, wie die Eingabe zu erfolgen hat. Das ist sozusagen eine Bedienungsanleitung, die alles erleichtert.
  • Wenn Sie mit dem Eintragen der Daten fertig sind, erhalten Sie sofort eine Anzeige mit dem Ergebnis. Außerdem können Sie den Wert in der von Ihnen zuvor markierten Zelle sehen.
  • Für die Berechnungsformel benötigen Sie den genauen Jahreszins, z.B. 1,5 Prozent p.a. Außerdem benötigen Sie noch die Anzahl von Tagen, für die Sie die Zinsen berechnen wollen. Sie gehen jeweils von einem Betrag x aus, den Sie auf Ihrem Sparbuch eingezahlt haben.
  • Beispielrechnung: Sie haben 1000 Euro auf dem Sparkonto, das zu 1% verzinst wird. Das bedeutet, wenn Sie Ihr Geld ein Jahr auf dem Sparbuch lassen, dann bekommen Sie 10 Euro Zinsen. Wenn Sie die Zinsen für einen kürzen Zeitraum berechnen wollen, dann müssen Sie das Jahresergebnis durch 365 teilen (so viele Tage hat das Jahr) und dann mit den gesamten Tagen Ihres gewünschten Sparzeitraumes multiplizieren. Bei zehn Tagen lt. unserem Beispiel berechnen Sie wie folgt: 10 Euro : 365 x 10 Tage.
Teilen: