Alle Kategorien
Suche

Zahlungsdaten auf dem iPhone bearbeiten - so geht's

Zahlungsdaten auf dem iPhone bearbeiten - so geht's1:16
Video von Bruno Franke1:16

Über das iPhone können Sie kostenpflichtige Apps, Filme und Musiktitel erwerben und anschließend direkt über das Gerät genießen. Doch ehe dies möglich ist, müssen Sie die passenden Zahlungsdaten angeben. Hierfür brauchen Sie nicht zwingend zu einem Computer wechseln, sondern können die Anpassungen direkt am Smartphone vornehmen.

Die Zahlungsdaten anpassen

  1. Entsperren Sie das iPhone und öffnen Sie die Anwendung iTunes. Finden sollten Sie hier zahlreiche Musiktitel und Filme, welche Sie auf Ihr Smartphone laden können. 
  2. Um zu Ihrem Account zu gelangen, tippen Sie auf "Musik" und "wischen" zum Ende der Seite. Hier sollten Sie Ihre Apple-ID vorfinden, welche Sie auswählen können. Das erscheinende Fenster bestätigen Sie mit "Apple-ID anzeigen ...".
  3. Sehen können Sie hier einige Optionen, die das Anpassen des Accounts ermöglichen. Ebenfalls sichtbar ist der Eintrag "Zahlungsdaten", welchen Sie auswählen.
  4. Auf der nächsten Seite können Sie nun entscheiden, ob Sie Ihre bisher angegebenen Daten so behalten oder vielleicht doch ändern können. Wechseln Sie dafür auf eine andere Zahlungsmethode und geben darunter anschließend die dazugehörigen Informationen an.
  5. Sie bestätigen Ihre Entscheidung, indem Sie auf "Fertig" tippen und zum vorherigen Fenster geleitet werden. Für eine schnellere Übertragung ist eine Verbindung zu einem WLAN-Netzwerk zu empfehlen.

Wann die Datenänderung über das iPhone sinnvoll ist

  • Zahlreiche iPhones werden regelmäßig mit iTunes auf einem Computer synchronisiert. So können Fotos, Videos und Apps schneller geladen und eingerichtet werden. Doch seit iOS 5 können Sie auch ohne die dauerhafte Synchronisation zurechtkommen. Hier kommt das Anpassen der Zahlungsdaten direkt auf dem iPhone sehr gelegen.
  • Praktisch ist die Änderung auf dem Smartphone ebenfalls, wenn Sie merkwürdige Abbuchungen feststellen. Dann kann es sein, dass jemand die Zugangsdaten für Ihren iTunes-Account erhalten hat und diese nun nutzt, um Apps und ähnliche Dateien zu erwerben. In solchen Fällen können Sie über iPhone schnell die Informationen ändern und gleichzeitig das Passwort anpassen.

Beachten Sie, dass bei der Angabe der Zahlungsmethode vielen schnell ein Fehler unterläuft. Besonders bei den langen Kreditkarten ist dies oftmals der Fall. Nehmen Sie sich bei Änderungen also Zeit und führen Sie diese nicht in der Öffentlichkeit durch, um die sensiblen Informationen zu schützen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos