Alle Kategorien
Suche

Wolle oder Baumwolle - so finden Sie das richtige Material

Die Entscheidung, ob man Wolle oder Baumwolle tragen sollte, ist relativ einfach. Denn die Materialien sind nicht für jede Jahreszeit und jede Tätigkeit geeignet.

Wolle macht Kleidungsstücke warm und mollig.
Wolle macht Kleidungsstücke warm und mollig.

Wie man Wolle verwendet

Um das richtige Material für Ihre Zwecke zu finden, sollten Sie über die Eigenschaften von Wolle informiert sein.

  • Wolle ist ein Produkt, das aus Tierhaaren gewonnen wird. Die Wolle schützt das Tier vor Kälte und Feuchtigkeit und die Tiere werden geschoren oder gekämmt, um die Wolle zu bekommen. Wolle, egal ob Cashmere, Merino oder Schurwolle, wärmt deshalb besonders gut.
  • Für Kleidungsstücke, die wärmen sollen, sollten Sie also unbedingt Wolle verwenden oder auswählen. Mützen, Schals, Pullis oder Hosen aus Wolle wärmen Sie in der kalten Jahreszeit am besten.
  • Auch für Winterbettdecken, wenn Sie im Winter bei offenem Fenster schlafen, eignet sich Wolle mit ihren wärmenden Eigenschaften hervorragend.

Vorteile von Baumwolle

Da Wolle im Sommer ebenfalls wärmen würde, empfiehlt es sich, in der warmen Jahreszeit auf kühlere Stoffe wie z. B. Baumwolle zurückzugreifen.

  • Baumwolle kann zwar auch wärmende Eigenschaften haben, wenn Sie z. B. innen angeraute Joggingkleidung tragen. Aber in erster Linie ist Baumwolle ein luftiges Material, das sehr atmungsaktiv ist. Sie können Baumwolle also gut zum Sport oder bei warmem Wetter anziehen.
  • Ein weiterer Vorteil von Baumwolle ist, dass sie sich sehr gut reinigen lässt. Die meisten Baumwollkleidungsstücke können Sie normal in der Waschmaschine waschen. Dies ist bei Wolle nicht der Fall. Für alles, was schnell und stark schmutzig wird, eignet sich demnach Baumwolle, also z. B. für Unterwäsche, Sportbekleidung oder Freizeitkleidung.

Baumwolle ist im Gegensatz zu Wolle kein Tierhaarprodukt. Somit können Sie Baumwolle tragen und in Ihrem Haushalt verwenden, wenn Sie Tierhaarallergiker sind.

Teilen: