Alle ThemenSuche
powered by

Wohnung in Ordnung halten - so gelingt es

Um in Ihrer Wohnung Ordnung zu halten, brauchen Sie keinen komplizierten Plan oder eine Liste "Zu Erledigen". Viele kleine Handgriffe zum Aufräumen lassen sich leicht sofort erledigen. So gelingt es Ihnen, immer eine gewisse Grundordnung zu halten.

Weiterlesen

Ordnung - jedes Ding hat seinen Platz.
Ordnung - jedes Ding hat seinen Platz. © mediabroadway / Pixelio

Suchen Sie auch häufig nach Schlüsseln, dem zweiten Socken oder der neuen Telefonnummer Ihrer Tante? In der Küche steht immer etwas rum? Besuch sagt sich an und Sie müssen erst einmal eine Aufräumaktion starten? Dabei ist es gar nicht so schwer, in der Wohnung Ordnung zu halten. Einige Tipps sollen Ihnen helfen.

Ordnung halten - jedes Ding hat seinen Platz

  • Manche Dinge sind so einfach, dass man denken könnte: "Ist doch klar, weiß ich!" Aber trotzdem sollten Sie sich diesen Grundsatz immer wieder ins Gedächtnis rufen: „Jedes Ding hat seinen Platz.“ 
  • Es ist egal, ob es sich um Weihnachtskugeln handelt, die Sie nur einmal im Jahr brauchen, oder die täglichen Schlüssel für Briefkasten, Auto und Wohnungstür. Am leichtesten halten Sie Ordnung, wenn Sie für alle Gegenstände in Ihrer Wohnung einen festen Platz haben.
  • Legen Sie Ihre Schlüssel immer an den gleichen Ort, in eine Schale, eine Schublade oder Sie bringen ein Schlüsselbrett an, an die jedes Familienmitglied die Schlüssel hängt. Das Telefonbuch liegt immer am gleichen Platz. Der Korkenzieher immer an einem bestimmten Fleck in der gleichen Schublade, Blumendünger immer im Schrank unten im Badezimmer und so weiter. Es ist eine Grundregel, an die sich alle Familienmitglieder halten müssen.
  • Setzen Sie diese Regel bei sich und auch Ihren Kindern und Ihrem Partner konsequent durch. Das bedeutet, dass jeder, der etwas irgendwo wegnimmt, es auch dorthin wieder zurückbringt, nachdem er es benutzt hat. Wenn sich alle Familienmitglieder daran halten, entsteht gar nicht erst ein unordentliches Chaos in Ihrer Wohnung. So halten Sie Ihre Wohnung ständig in Ordnung, ohne zeit- und Nerven raubende Großaktion.

In einer aufgeräumten Wohnung ist Besuch willkommen

  • Trotzdem werden Sie es nicht schaffen, immer alles in Ordnung zu haben. Der Alltag bringt viele Situationen mit sich, die Unordnung schaffen. Gehen Sie es locker an, niemand erwartet von Ihnen eine Wohnung, die penibel aufgeräumt ist. 
  • Im Gegenteil, wenn Sie gerade etwas auf den Esstisch nähen, steht dort Ihr Nähzeug rum. Wenn Ihre Kinder puzzeln, bleibt ein großes Puzzle auch einmal liegen. Sie kochen gerade Marmelade? Dann kann die Küche nicht aufgeräumt sein. Aber dennoch sollte immer eine gewisse Grundordnung da sein, sodass der unerwartete Besuch Ihnen nicht peinlich sein muss. Wobei Sie sich eingestehen sollten, dass jeder Mensch für sich anders festlegt, wie ordentlich seine Wohnung sein muss, damit er sich wohlfühlt. 
  • Den ersten Eindruck bekommt Ihr Besucher im Eingangsbereich Ihrer Wohnung. Diesen sollten Sie also immer einladend und ordentlich halten. Das bedeutet aber nicht steril. Dennoch, Schuhe stehen nicht mitten im Weg herum, Jacken hängen an der Garderobe und ein Bügel oder Haken bleibt für den Besucher möglichst frei. Genauso wichtig wie Ordnung ist hier auch die einladende Gestaltung. 

Ordnung in der Wohnung halten - eine ständige Aufgabe

  • Das ist richtig! Am wenigsten Zeit verbrauchen Sie für das Ordnunghalten, wenn Sie die Dinge immer gleich erledigen. Der Korb für Glasflaschen ist voll? Das mache ich morgen. „Die saubere Wäsche muss in den Schrank.“ Später, nicht jetzt. „Der Strauß Blumen ist vertrocknet?“ Morgen mache ich richtig Ordnung! Auf diese Art sammeln Sie so viele Aufgaben an, dass Sie am Ende wirklich viel Zeit am Stück benötigen, um Ordnung in der Wohnung zu schaffen.
  • Besser ist es, kleine Dinge sofort zu tun. Das müssen Sie auch nicht immer selbst erledigen. Delegieren Sie einfache Aufgaben an Ihre Kinder oder Ihren Partner. Die leeren Flaschen kann auch Ihr Sohn zum Container bringen.
  • Viele Dinge brauchen - einzeln betrachtet - nicht länger als ein paar Minuten, manches ist in ein, zwei Minuten erledigt. Es ist einfacher, wenn Sie täglich einige Minuten in die Ordnung Ihrer Wohnung investieren, als einmal wöchentlich längere Zeit. 
  • Ordnung und Sauberkeit gehören zusammen, sind aber nicht das Gleiche. Ordnung in Ihrer Wohnung zu halten, ist eine Aufgabe, die Sie täglich bei vielen Dingen nebenbei mit erledigen können. Die Wohnung sauber zu halten, ist nicht immer nebenbei gemacht. Bettenmachen dauert morgens nur wenige Minuten, die Betten frisch beziehen und die Bettwäsche waschen kostet etwas mehr Zeit. Daher achten Sie darauf, dass alle kleinen Dinge möglichst im laufenden Alltag erledigt werden, sonst wächst Ihnen die Ordnung (oder Unordnung) in der Wohnung schnell über den Kopf. 

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Was gegen Marienkäfer hilft - Tipps und Anregungen
Annegret Krause
Haushalt

Was gegen Marienkäfer hilft - Tipps und Anregungen

Marienkäfer gehören grundsätzlich zu den als Glücksbringer bezeichneten Insekten. Allerdings wird das Erscheinen einer großen Anzahl von Käfern im Haushalt schnell als Plage …

Richtig lüften im Sommer
Alexandra Forster
Haushalt

Richtig lüften im Sommer

Lüften bringt frische, sauerstoffreiche Luft in die Wohnung und sorgt dafür, dass verbrauchte Raumluft hinauskann. Besonders das Bad oder Räume, in denen sich viele Personen …

Spinnen vertreiben und fernhalten - so geht's
Katharina Schnack
Haushalt

Spinnen vertreiben und fernhalten - so geht's

Spinnen im Haus sind nicht Jedermanns Sache. Wenn Sie Ihre Hausbewohner vertreiben möchten, ohne gleich zum Gift zu greifen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Ähnliche Artikel

Ordnung macht zufrieden.
Jutta Blasche
Haushalt

Wie räumt man am besten sein Zimmer auf?

Oh je. Sie kommen in Ihr Zimmer und alle Klamotten liegen kreuz und quer auf dem Boden herum. Oder Ihre Kinder haben ihr Zimmer nicht aufgeräumt und nun müssen Sie selbst Hand …

Aufgeräumt wohnt es sich am schönsten!
Jennifer Scholz
Haushalt

Zimmer aufräumen leicht gemacht

Familien mit Kindern kennen es nur zu gut, aber auch Singles müssen hin und wieder ran und die Zimmer ihrer Wohnung aufräumen! Mit diesen hilfreichen Tipps ist das leicht und …

Schnell aufräumen ist leichter, als Sie vielleicht denken.
Dr. Kathrin Kiss-Elder
Haushalt

Schnell aufräumen - so geht's effektiv

Schnell aufräumen ist leichter, als Sie vielleicht denken. Außerdem ist es nun einmal oft so: Besuch sagt sich an, und es muss schnell aufgeräumt werden. So geht's effektiv.

Aufräumen kann auch Spaß machen.
Aleksandra Blal
Haushalt

Zimmer aufräumen - Tipps

Das Zimmer aufzuräumen, fällt Jugentlichen oft sehr schwer. Und doch lässt es sich nicht vermeiden, das Aufräumen irgendwann in Angriff zu nehmen. Einige Tipps und Tricks, wie …

So klappt das Aufräumen garantiert!
Nadine Ehlert
Haushalt

Aufräumen - Hilfreiches

Aufräumen ist eine Sache - die Ordnung dann dauerhaft zu halten eine andere. So räumen Sie richtig auf und schaffen auf Dauer Ordnung!

Schon gesehen?

Heizung entlüften ohne Schlüssel - so klappt's
Dorothea Stuber
Haushalt

Heizung entlüften ohne Schlüssel - so klappt's

Wenn Ihre Heizung nicht mehr richtig wärmt und merkwürdige Geräusche von sich gibt, muss sie entlüftet werden. Für das Entlüften der Heizung wird selbst ohne Schlüssel kein …

Lavendel in der Wohnung halten - Pflegehinweise
Ina Seyfried
Haushalt

Lavendel in der Wohnung halten - Pflegehinweise

Lavendel ist eine beliebte, mediterrane Pflanze, die mittlerweile auch in der Wohnung einen Platz gefunden hat. Damit Sie lange Freude an dieser herrlich duftenden Pflanze …

Das könnte sie auch interessieren

Leckere Plätzchen zum Ausstechen - ein Rezept
Thomas Wirtz
Haushalt

Leckere Plätzchen zum Ausstechen - ein Rezept

Weihnachten rückt nun immer näher und damit auch die Zeit, in der das Backen von leckerem Weihnachtsgebäck angesagt ist. Angefangen bei Lebkuchen, Stollen, Nussprinten und …

Stockflecken auf der Matratze lassen sich manchmal mit Hausmitteln entfernen.
Maria Ponkhoff
Haushalt

Stockflecken auf der Matratze - was tun?

Stockflecken sind Flecken, die durch Feuchtigkeit und teilweise Pilze verursacht werden. In der Matratze entstehen Stockflecken durch nicht ausreichendes Lüften. Statt die …

Wie mache ich Pappmaché?
Fanni Schmidt
Haushalt

Wie mache ich Pappmaché?

In Europa seit dem 15. Jahrhundert bekannt, erfreut sich Pappmaché noch heute bei allen Altersgruppen großer Beliebtheit - egal ob als gemeinschaftliches gestalterisches …

Verstopfte Toilette? Nein danke.
Filip Jünger
Haushalt

Was tun, wenn die Toilette verstopft ist?

Das ist Ihnen sicher auch schon einmal passiert: Sie möchten eigentlich nur Ihre Ruhe haben, drücken auf die Spültaste, aber das Wasser läuft nicht ab. Im Gegenteil, die …

Offene Gewürze können Lebensmittelmotten anlocken.
Nadine Reinhold
Haushalt

Essensmotten - die Plagegeister bekämpfen Sie so

Essensmotten breiten sich überall dort, wo sie Nahrung finden, wie im Fluge aus. Hier erfahren Sie Möglichkeiten, um die ungebetenen Gäste dauerhaft wieder loszuwerden.