Alle Kategorien
Suche

Woher bekomme ich meine Sozialversicherungsnummer? - So geht der Antrag ganz einfach

Zu den wichtigsten Dingen in unserem Leben zählt die Sozialversicherungsnummer. Diese bestätigt bei allen Ämtern und Behörden, dass man sozialversichert ist. Sie können zum Beispiel keine Arbeit ausüben, wenn Sie über keine Sozialversicherungsnummer verfügen. Die Frage lautet dabei jedoch, woher bekomme ich meine Sozialversicherungsnummer überhaupt und wie wird sie beantragt ?

Die Sozialversicherungsnummer ist im Arbeitsleben unabdingbar.
Die Sozialversicherungsnummer ist im Arbeitsleben unabdingbar.

Eine Tatsache die auch jeder bei uns wissen sollte ist, dass es in Deutschland keine rechtsverbindliche reine Sozialversicherungsnummer gibt, die für alle Behörden gültig ist wie in einigen anderen Staaten. Dies übernimmt die Rentenversicherungsnummer, die deshalb bei uns als Sozialversicherungsnummer gilt. Diese zu beantragen ist nicht schwer.

Die Sozialversicherungsnummer muss sehr früh beantragt werden

  • Eine Sozialversicherungsnummer benötigen Sie sobald Sie eine Arbeit aufnehmen. Sie können diese entweder persönlich oder telefonisch bei Ihrer Krankenkasse beantragen. Diese reicht den Antrag dann an die Rentenkasse weiter. Sie erhalten vorab einen schriftlichen Bescheid der Ihnen bestätigt, dass Sie eine Sozialversicherungsnummer beantragt haben. Nach einer Bearbeitungszeit von zirka 4 Wochen bekommen Sie dann Ihren Ausweis zugestellt.
  •  Nachdem Sie Ihren Ausweis erhalten haben, müssen Sie lediglich noch ein aktuelles Passbild aufkleben.

Ihren Sozialversicherungsausweis sollten Sie sehr gut aufbewahren

  • Den Ausweis sollten Sie stets bei sich führen, sobald Sie eine Arbeit ausüben, um sich bei einer eventuellen Kontrolle ausweisen zu können.
  • Manche Arbeitgeber behalten diesen Ausweis auch für die Dauer der Beschäftigung ein.
  • Wenn Sie eine Nebentätigkeit ausüben möchten, benötigen Sie ebenfalls Ihre Sozialversicherungsnummer.
  • Wenn Sie, was nicht passieren sollte, Ihren Ausweis verloren haben, müssen Sie sofort  Ihren Rentenversicherungsträger darüber informieren und diesen neu beantragen.
Teilen: