Alle ThemenSuche
powered by

Windows XP formatieren - ohne CD funktioniert's so

Je nachdem, welche Festplatte bzw. Partition Sie formatieren möchten, können Sie dies entweder direkt über das jeweilige Windows-Betriebssystem machen oder müssen unter Umständen Ihren Computer von einer CD oder einem USB-Stick starten ("booten") lassen. Erfahren Sie, wann Sie welches Vorgehen anwenden können bzw. müssen und wie das Formatieren von Windows XP mit einem USB-Stick funktioniert.

Weiterlesen

Alle Festplatten ohne Installations-CD mit einem USB-Stick formatieren
Alle Festplatten ohne Installations-CD mit einem USB-Stick formatieren

Was Sie benötigen:

  • USB-Stick

Windows ohne CD formatieren

  • Falls Sie bei Ihrem Windows-Betriebssystem eine Festplatte formatieren möchten, können Sie dies mit Ausnahme Ihrer Systempartition direkt über Windows machen.Dazu können Sie die "Datenträgerverwaltung" von Windows verwenden, die Sie über Windows+R und den Befehl "diskmgmt.msc" starten können. Sie müssen dann nur noch die jeweilige Festplatte bzw. Partition auswählen und mithilfe eines Rechtsklicks "Formatieren" auswählen.
  • Dieses Vorgehen funktioniert allerdings nicht bei Ihrer Windows-Systempartition, also der Partition, auf der Sie Windows installiert haben (meistens "C"), da Sie Ihr System nicht während des Betriebes löschen können. Um diese zu formatieren, müssen Sie dies grundsätzlich über Ihre Windows-Installations-CD machen, indem Sie Ihren Computer von dieser booten lassen. Alternativ können Sie dies auch ohne eine CD machen, indem Sie Ihren Computer von einem USB-Stick booten lassen. Dazu muss Ihr Computer diese Option allerdings unterstützen. Dazu könnten Sie zum Beispiel in Ihr Handbuch schauen, den Kundensupport kontaktieren oder im BIOS-Menü nachschauen, ob die Boot-Option "USB" vorhanden ist (Schritt 4 bis 6 der folgenden Anleitung).
  • Wenn Sie Ihre Systempartition formatieren, müssen Sie allerdings bedenken, dass Sie danach kein Betriebssystem mehr auf Ihrem Computer haben, so dass Sie dieses dann nach dem Formatieren neu installieren müssen. Zudem sollten Sie vor dem Formatieren Ihre Daten zum Beispiel auf einer DVD oder einer externen Festplatte sichern, da diese beim Formatieren grundsätzlich dauerhaft gelöscht werden.

Windows XP mit GParted Live formatieren

Zum Formatieren all Ihrer Festplatten können Sie die kostenlose Software "GParted Live" verwenden, die Sie sich auf eine CD oder einen USB-Stick brennen oder kopieren können.

  1. Wenn Sie Windows XP ohne CD formatieren möchten, benötigen Sie einerseits die Freeware "Live USB Helper", mit der Sie Ihren USB-Stick bootfähig machen, und anschließend die ZIP-Version von "GParted Live". Laden Sie sich die beiden Programme auf Ihren Computer herunter und stecken Sie in dieser Zeit Ihren USB-Stick in einen USB-Steckplatz an Ihrem Computer.
  2. Starten Sie dann Live USB Helper, wählen Sie oben Ihren USB-Stick aus und klicken Sie dann zunächst auf "Format a USB ..." und anschließend auf "Make USB flash".
  3. Sobald Ihr USB-Stick formatiert und bootfähig gemacht wurde, entpacken Sie die Dateien der ZIP-Datei auf Ihren USB-Stick.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu und rufen Sie das BIOS-Menü auf. Drücken Sie dafür mehrmals die Taste "Entf".
  5. Im BIOS-Menü müssen Sie nun einstellen, dass Ihr Computer vom USB-Stick booten soll und zudem gegebenenfalls noch die USB-Unterstützung aktivieren. Das BIOS-Menü funktioniert dabei ganz einfach: Mit den Pfeiltasten bewegen Sie sich hin und her, mit der Enter-Taste rufen Sie ein Menü auf bzw. ändern eine Einstellung und mit der Esc-Taste verlassen Sie eine Einstellung bzw. gehen eine Menü-Ebene zurück.
  6. Im Menü-Bereich "Features Setup" können Sie unter "Boot Sequence/Drive" festlegen, dass Ihr Computer von einem USB-Gerät bootet. Unter "Integrated Peripherals" müssen Sie den Punkt "On-Chip USB" gebenenfalls zu "V1.1+V2.0" ändern. Zuletzt müssen Sie dort noch die Punkte "Legacy USB Storage detect“ und "Legacy USB Keyboard/Storage" aktivieren, also auf "Enabled" einstellen.
  7. Speichern Sie die Änderungen ("SAVE & Exit") und lassen Sie Ihren Computer dann normal starten. Dieser müsste dann automatisch vom USB-Stick booten, wobei Sie unter Umständen eine bestimmte Taste drücken, was Ihnen aber dann angezeigt werden würde.
  8. Daraufhin startet die Vorbereitung von GParted Live. Wählen Sie dort zunächst "Default Settings" aus. Falls dies nicht möglich sein sollte, Sie also eine Fehlermeldung in den folgenden Schritten erhalten sollten, probieren Sie die Option "Safe graphics settings". Bei weiteren Problemen müssten Sie die Option "Failsafe mode" verwenden.
  9. Folgen Sie dann den einzelnen Schritten des Menüs. Wählen Sie dabei jeweils die Optionen "Select keymap from arch...", "qwertz-Layout" (deutsche Tastatur), "German", "Standard" (falls Sie keine Apple-Tastatur verwenden) sowie "latin1 - no dead keys" für eine Tastatur mit den nötigsten Sonderzeichen aus. 
  10. Danach gelangen Sie zum eigentlichen Interface von GParted Live. Oben rechts können Sie die gewünschte Festplatte auswählen, die Sie formatieren möchten.
  11. Zum Formatieren Ihrer Festplatten müssen Sie die jeweilige Partition nur noch auswählen und über die rechte Maustaste unter "Formatieren als..." die Option "NTFS" auswählen. Sie können dabei auch mehrere Festplatten bzw. Partitionen auf einmal formatieren lassen, da GParted die Aktionen zunächst speichert und später erst durch eine Schaltfläche startet. 
  12. Sobald Sie alle gewünschten Festplatten bzw. Partitionen auf "Formatieren" eingestellt haben, klicken Sie oben auf "Apply", um die einzelnen Aktionen durchführen zu lassen. Bedenken Sie dabei allerdings, dass dadurch Windows XP dauerhaft gelöscht wird.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Windows XP neu installieren - ohne CD gelingt's so
Kevin Höbig
Computer

Windows XP neu installieren - ohne CD gelingt's so

Um Windows XP ohne eine CD neu zu installieren, müssen Sie die Installationsdateien von Windows XP auf einen bootfähigen USB-Stick übertragen. Wie Sie dies machen, und …

XP von CD starten - so funktioniert's
Kevin Höbig
Computer

XP von CD starten - so funktioniert's

Wenn Sie Windows XP über Ihr CD- oder DVD-Laufwerk starten lassen möchten, um zum Beispiel Windows XP zu reparieren oder neu zu installieren, können Sie dies nur machen, wenn …

In Word senkrecht schreiben - so klappt's
Kevin Höbig
Computer

In Word senkrecht schreiben - so klappt's

Beim Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word haben Sie zwei Möglichkeiten, um einen beliebigen Text senkrecht zu schreiben. Sie können dafür entweder ein Textfeld oder eine …

Ähnliche Artikel

Windows XP zurücksetzen ohne CD - so geht's
Evelyn Dreier
Computer

Windows XP zurücksetzen ohne CD - so geht's

Haben Sie einen Computer erworben, zu dem keine Windows XP-CD beilag, weil das Betriebssystem bereits vorinstalliert war, so liegt eine "Recovery-Partition" auf dem Computer. …

Formatieren Sie Ihr Sony Vaio ohne CD.
Britta Jones
Computer

Sony Vaio formatieren ohne CD - so geht's

Sie können Ihr Sony Vaio Notebook auch ohne CD formatieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten, das zu tun. Beachten Sie hierbei lediglich einige Hinweise.

Ohne BIOS startet auch XP nicht.
Dennis Ziesecke
Computer

Wie komme ich ins BIOS von XP?

Das BIOS eines Computers ist vielen Nutzern ein Rätsel. Tatsächlich lassen sich dort viele Dinge verstellen und den PC im Zweifel sogar unbrauchbar machen. Dennoch ist das BIOS …

In Windows XP ist es möglich, mit Freeware, ganz einfach eine CD zu brennen.
Daniela Huberts
Computer

CD brennen unter Windows XP - Optionen

Eine CD zu brennen unter Windows XP ist nicht schwer und verbirgt für Sie keine zusätzlichen Kosten. Der Windowshersteller Microsoft bietet für dieses Szenario passende …

Schon gesehen?

Windows XP neu installieren - ohne CD gelingt's so
Kevin Höbig
Computer

Windows XP neu installieren - ohne CD gelingt's so

Um Windows XP ohne eine CD neu zu installieren, müssen Sie die Installationsdateien von Windows XP auf einen bootfähigen USB-Stick übertragen. Wie Sie dies machen, und …

XP von CD starten - so funktioniert's
Kevin Höbig
Computer

XP von CD starten - so funktioniert's

Wenn Sie Windows XP über Ihr CD- oder DVD-Laufwerk starten lassen möchten, um zum Beispiel Windows XP zu reparieren oder neu zu installieren, können Sie dies nur machen, wenn …

Das könnte sie auch interessieren

Wenn der Übersetzer streikt, sorgt das meist für Ärger.
Sarah Müller
Computer

Google Übersetzer geht nicht mehr - Lösungsansätze

Der Google Übersetzer ist ein praktisches Tool - wenn er funktioniert. Sowohl bei der Onlineversion als auch bei Browsererweiterungen kommt es aber manchmal zu Problemen. Wenn …

WebGL bringt Quake in den Browser.
Ralf Winkler
Computer

Quake im Browser - das müssen Sie beachten

Quake ist ein Meilenstein der Spielegeschichte. Anno 1996 veröffentlicht war es der erste Shooter, dessen Welt vollständig in 3D erzeugt wurde. Heute erlebt der betagte Titel …

Anwendung auf Facebook postet von selbst - was tun?
Daniela Born
Computer

Anwendung auf Facebook postet von selbst - was tun?

Bei vielen Anwendungen auf Facebook müssen Sie selbst vorher zustimmen, dass diese auf Ihr Profil zugreifen können. Das bedeutet manchmal auch, dass Sie einverstanden sind, …

Converter sind keine Alleskönner.
Roswitha Gladel
Computer

Converter - Definition und Anwendung

Viele denken, wenn Sie den Begriff Converter hören, dass es ein Programm ist, mit dem illegal Musik oder Filme aus dem Netz beschafft werden können. Dabei wäre ein Computer …