Alle Kategorien
Suche

Wie viele Kalorien hat ein Teelöffel Zucker? - So geht die Berechnung

Fertige Lebensmittel haben auf der Verpackung praktische Kalorienangaben. Doch für selbst zubereitete Speisen ist das nicht so einfach. Mit Tabellen für die einzelnen Zutaten, wie zum Beispiel ein Teelöffel Zucker, kann der Gehalt der Speisen aber einfach berechnet werden.

Gestapelt passt natürlich mehr Zucker auf den Löffel.
Gestapelt passt natürlich mehr Zucker auf den Löffel. © Thomas_Siepmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Lebensmitteltabelle
  • Zutatenliste
  • Waage
  • Taschenrechner oder Notizblock

Jeden Teelöffel Zucker notieren

  • Wenn Sie Diät machen, sollten Sie von allen Ihren Speisen den Kaloriengehalt kennen. Da gesunde Ernährung selten mit Fertigprodukten funktioniert, müssen Sie die Kalorien meist selbst berechnen.
  • Die Kalorientabellen sind meist für die Mengen von 100 g ausgelegt. Anhand dieser Einheit lässt sich der Energiegehalt verschiedener Zutaten gut miteinander vergleichen. Zucker enthält mit 405 kcal pro 100 g zum Beispiel mehr Energie als Honig mit 306 kcal.
  • Da nur wenige Rezepte jede Zutat mit exakt 100 g enthält, müssen die Kalorienangaben auf die entsprechenden Mengen heruntergerechnet werden. Ein Esslöffel entspricht zum Beispiel 15 ml. Für Zucker sind das dann exakt 15 g. Ein Teelöffel misst nur 5 ml, damit also 5 g Zucker.
  • Die Angabe der Kalorien für 100 g macht die Umrechnung einfach: 1 Gramm Zucker enthält 4,05 kcal. 5 Gramm also 1 Teelöffel entsprechen dann 20,25 kcal.

Kalorien in der ganzen Portion

  1. Wenn Sie eine Portion eines selbst zubereiteten Gerichtes berechnen wollen, dann müssen Sie zunächst alle Zutaten auflisten und die jeweiligen Kalorien notieren.
  2. Da beim Kochen oder Backen Wasser verdunstet, wiegt das fertige Gericht weniger als die Summe aller Zutaten. Sie müssen also nach der Zubereitung das ganze Gericht wiegen. Sie erhalten so die Grundmenge, der die berechnete Kalorienanzahl zugeschrieben werden kann.
  3. Entnehmen Sie dann Ihre Portion und wiegen Sie auch diese.
  4. Mit dem Dreisatz können Sie nun die Kalorienzahl Ihrer Portion berechnen: Teilen Sie die Gesamtkalorienzahl durch das Gesamtgewicht und multiplizieren Sie dies mit dem Gewicht Ihrer Portion. Achten Sie darauf, zwischendurch nicht unbeabsichtigt die Einheiten zu verwechseln.
Teilen: