Alle ThemenSuche
powered by

Wie schreibt man ein Testament richtig?

Sie möchten Ihre letztwillige Verfügung selber verfassen, sind sich jedoch unsicher wie man ein Testament richtig aufsetzt? Ein ordentliches Testament können Sie auch ohne Hilfe eines Notars - privatschriftlich - errichten. Hier erhalten Sie die nötigen Informationen - wie man sein Testament schreibt - und richtig aufbewahrt.

Weiterlesen

Richtig! Ein ordentliches Testament kann man selber schreiben.
Richtig! Ein ordentliches Testament kann man selber schreiben.

Was Sie benötigen:

  • ein Blatt Papier
  • einen Stift
  • Auflistung Ihres Vermögens (Kontonummern, etc.)
  • evtl. einen Rechtsbeistand
  • evtl. Besuch beim örtl. Amtsgericht (Nachlassgericht)

Formvorschriften (laut § 2247 BGB) eines ordentlichen Testaments

Wenn Sie es nicht dem Gesetz überlassen wollen, wie Ihr Erbe verteilt werden soll, müssen Sie rechtzeitig ein ordentliches Testament verfassen. Damit die Wirksamkeit Ihres Testaments - im Falle Ihres Ablebens - nicht beanstandet werden kann, müssen Sie - laut  §2247 BGB - einige Formvorschriften beachten:

  • Achten Sie darauf, dass Ihr Testament - von der ersten bis zur letzten Zeile - von Ihnen eigenhändig ge- und unterschrieben ist.
  • Geben Sie den Ort und das Datum (Tag, Monat und Jahr) Ihrer Niederschrift mit an.
  • Setzen Sie Ihre Unterschrift  - mit Vor- und Familiennamen - unter Ihre Erklärung. Sie bildet den Schlusspunkt Ihres Testaments. Jeglicher Zusatz, der nach Ihrer Unterschrift erfolgt, ist ungültig und wird nicht beachtet.
  • Ein ordentliches privatschriftliches Testament können Sie nur verfassen, wenn Sie volljährig und in der Lage sind Geschriebenes zu lesen.
  • Orts- und Datumsangabe dürfen im Testament nur fehlen, wenn anderweitig - bei Zweifeln an der Gültigkeit der Erklärung - Ort und Zeit der Niederschrift nachvollzogen werden können.
  • Es ist von Rechts wegen nicht zwingend erforderlich seinen Vor- und Zunamen als Unterschrift zu leisten. Spitz- oder Kosenamen reichen jedoch nur dann aus, wenn die Urheberschaft - und Ernsthaftigkeit der Absicht - des Erblassers eindeutig fest gestellt werden können.

    Inhalt(e) und Format eines privaten Testaments

    Die o.g. Formvorschriften müssen Sie auf jeden Fall einhalten. Die weitere Gestaltung Ihres Testaments unterliegt zwar keinen rechtlichen Vorschriften, sollte aber dennoch gut bedacht sein, um Unstimmigkeiten zu vermeiden:

    • Geben Sie Ihrer letztwilligen Verfügung den Titel "Testament" und erwähnen Sie schon im ersten Satz, dass es sich um Ihren letzten Willen handelt. Somit ist es - nach Ihrem Ableben - für die Überlebenden leichter ersichtlich, dass es sich bei Ihrem Dokument um ihren letzten Willen handelt.     
    • Als Einleitungssatz können Sie z.B. "Ich, Max Mustermann (Ihr Name), geb. am 10.09.1920 (Ihr Geburtsdatum), ordne als meinen letzten Willen folgendes an:" verwenden.
        • Klären Sie im nächsten Schritt die Erbeneinsetzung und eine evtl. Ersatzverfügung. Hierzu eignet sich z.B. der Satz: "Als meine Erbin setze ich meine Freundin Frieda Müller (Namen Ihres Erben) ein. Im Falle, dass Frieda Müller  vor mir verstirbt, soll mein Sohn Fritz Mustermann (Name Ihres Ersatzerben) das Erbe antreten."   

        Teilen:

        Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

        Vatertagsgeschenk selber basteln
        Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
        Familie

        Vatertagsgeschenk selber basteln

        Vatertag wird traditionell am Feiertag "Christi Himmelfahrt" gefeiert. Ähnlich wie an Muttertag ist es auch bei diesem Tag üblich geworden, ein kleines Vatertagsgeschenk zu …

        Geschenke für Mama für zwischendurch - Ideen
        Ina Seyfried
        Basteln

        Geschenke für Mama für zwischendurch - Ideen

        Mama ist und bleibt einfach die Beste! Damit sie das nicht nur an Muttertag spürt, sollten hin und wieder kleine Geschenke für die Mama drin sein. Es muss ja nichts Teures oder …

        Ähnliche Artikel

        Berliner Testament ändern - so geht's.
        Franziska Wartmann
        Finanzen

        Berliner Testament ändern - so geht's

        Das Erb- und Familienrecht ist ein weites Feld mit zahlreichen Stolperfallen. Eine ziemlich sichere Option für alle Seiten ist das so genannte Berliner Testament. Es wird von …

        Dieses Testament ist formal unwirksam.
        Volker Beeden
        Finanzen

        Testament ohne Notar - das sollten Sie beachten

        Es ist eine weit verbreitete Vorstelltung, man müsse sein Testament beim Notar errichten. Richtig ist, dass Sie Ihr Testament auch ohne Notar wirksam aufsetzen können. Sie …

        Die gesetzliche Erbfolge sollte bekannt sein.
        Anna Schmidt
        Finanzen

        Gesetzliche Erbfolge? - Enkel als Erben bestimmen

        Wenn Sie Ihren Enkeln etwas von Ihrem Vermögen oder sonstigem Besitz vermachen wollen, dann gilt es einige rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten. Nach der gesetzlichen …

        Ein Mensch ist gestorben  - es gilt, auch das Erbe zu regeln.
        Elke M. Erichsen
        Familie

        Mutter gestorben - so regeln Sie das Erbe

        Ihre Mutter ist gestorben – eine Menge Aufgaben stehen vor Ihnen. Gibt es ein Testament, dann hat Ihre Mutter damit ihren eigenen Willen festgeschrieben. Liegt kein Testament …

        Um ein gültiges Testament zu verfassen, holen Sie sich am besten notariellen Rat.
        Sima Moussavian
        Familie

        Testament verfassen - so wird es rechtskräftig

        Niemand beschäftigt sich gerne mit seiner eigenen Vergänglichkeit, doch das ist es, was vielen Angehörigen zum Verhängnis wird. Zwar will jeder seine Hinterbliebenen im Falle …

        Den Erbschein können Sie beim Nachlassgericht beantragen.
        Martin Lembke
        Familie

        Erbschein beantragen - so geht's

        Sobald ein naher Angehöriger verstorben ist und Sie als Erben in seinem Testament bestimmt hat, müssen Sie einen Erbschein beim zuständigen Nachlassgericht beantragen. Dazu …

        Schon gesehen?

        Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert
        Christine Bärsche
        Freizeit

        Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert

        Der erste Kuss: Jeder und Jede wünscht sich von ihm eine Erinnerung fürs ganze Leben, zart und erfüllend und mit dem Menschen, in den man sich gerade unsterblich verliebt hat. …

        Kondom richtig überziehen - Anleitung
        Christine Hügel
        Familie

        Kondom richtig überziehen - Anleitung

        Besonders für abenteuerlustige Singles mit häufig wechselnden Sexualpartnern ist das Verwenden eines Kondoms sehr wichtig. Es ist das einzige Verhütungsmittel, das auch vor der …

        Das könnte sie auch interessieren

        Taufdekoration kann auch ganz einfach sein.
        Miriam Zander
        Familie

        Taufdekoration - die schönsten Ideen

        Bei der Auswahl der Taufdekoration haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Ob einfach gestaltet oder aufwendig verarbeitet, liegt alleine daran, was Ihnen gefällt und wie …

        Für Halloween-Kinderpartys sind schaurige Dekoideen gefragt.
        Heike Schultz
        Familie

        Halloween-Kinderparty - Ideen

        Kinder haben große Freude daran, sich gruselig zu verkleiden. Vor allem zu Halloween wollen sie mit ihren Freunden durch die Gegend spuken und eine zünftige …

        Den Trauernden mit der Beileidskarte Trost zu spenden, ist das Wichtigste.
        Franziska Wartmann
        Familie

        Beileidskarte schreiben - so machen Sie es richtig

        Eine Beileidskarte zu schreiben, ist eine heikle Aufgabe. Einerseits soll die Karte aufbauend oder wertschätzend wirken, andererseits fehlen in solchen Situationen oft die …

        Ein Geschenk für Mama - einfache Bastelideen
        Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
        Basteln

        Ein Geschenk für Mama - einfache Bastelideen

        Geschenke für Mütter - ein immerwährendes Problem, und das nicht nur für Muttertag! Basteln Sie ein kleines Körbchen, das Ihre Mama noch lange Zeit auf Terrasse oder Balkon als …