Alle ThemenSuche
powered by

Wie rechne ich Brüche? - So geht's für die Schule

In vielen Bereichen des Lebens ist es hilfreich, wenn man weiß, wie man Brüche rechnet. Darum wird dies auch schon in der Schule relativ früh gelernt.

Weiterlesen

Brüche rechnen mit Torten.
Brüche rechnen mit Torten.

Mit Brüchen zu rechnen ist eigentlich gar nicht besonders schwierig, oft lassen sich diese vereinfachen, bevor man sie ausrechnen muss. Bei manchen komplizierten Brüchen ist es aber einfacher, einen Taschenrechner zu benutzen.

Brüche - wie sie sich definieren

  • Brüche bestehen aus zwei Zahlen, die übereinander stehen und durch einen waagerechten Strich getrennt sind. Alternativ steht der obere Teil links gefolgt von einem Schrägstich und der unteren Zahl, z. B. 3/4 für Dreiviertel.
  • Der obere Teil nennt sich Zähler, der untere Nenner.
  • Der Nenner gibt an, um welche Teile eines Ganzen es sich handelt, der Zähler, wie viele es davon gibt. Man kann sich da z. B. eine Torte vorstellen, die in 8 Teile geschnitten ist, davon wurden aber schon 5 gegessen, sodass nur noch 3 übrig sind, also 3/8.
  • Ein Bruch kann auch aus einer mehrteiligen Rechnung über und / oder unter dem Bruchstrich bestehen, die erst noch ausgerechnet werden muss.

Mit Brüchen rechnen

  • Um einen Bruch auszurechnen, sollten Sie zunächst versuchen, ihn zu vereinfachen, man spricht in diesem Zusammenhang vom Kürzen. Dazu schauen Sie, ob man die obere und untere Zahl durch eine gleiche Zahl teilen kann, z. B. 2/4 lässt sich mit 2 vereinfachen zu 1/2.
  • Um Brüche addieren oder subtrahieren zu können, müssen die Nenner identisch sein. Dazu müssen Sie sie mit je einer Zahl erweitern, die den kleinsten gemeinsamen Nenner produziert, z, B, 1/2 + 1/3 = 3/6 + 2/6. Sechs ist der kleinste gemeinsame Nenner.
  • Brüche multiplizieren Sie, indem Sie jeweils die Nenner und die Zähler miteinander multiplizieren, also 3/4 * 5/6 = (3*5)/(4*6) = 12 / 30 = 2/5.
  • Um Brüche zu dividieren, wird der Bruch, durch den geteilt wird, umgekehrt und dann wie beim Multiplizieren verfahren, also 5/6 durch 3/4 ist: (5*4) / (6*3) = 20/18 = 1 1/9.

Wie Sie sehen, ist es gar nicht so schwierig, die Brüche beim Rechnen richtig zu verwenden.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Wie leitet man Brüche ab? - So geht's

Wie leitet man Brüche ab? - So geht's

Wie leitet man Brüche ab? Diese Formulierung ist natürlich "schülerspezifisch" verkürzt. Gemeint sind gebrochen rationale Funktionen, die abgeleitet werden sollen.

Zahlenstrahl - Brüche darstellen leicht gemacht

Zahlenstrahl - Brüche darstellen leicht gemacht

Nicht nur für Anfänger sondern auch für Fortgeschrittene kann es manchmal hilfreich sein, Brüche am Zahlenstrahl darzustellen, da das Vorstellungsvermögen besser beansprucht …

Wie misst man Winkel? - So klappt´s

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Ähnliche Artikel

Entfernen von Wurzeln im Nenner - so geht's

Entfernen von Wurzeln im Nenner - so geht's

Wurzeln im Nenner müssen Sie aus verschiedenen Gründen entfernen können, zum Beispiel um ein Ergebnis mit einem rationalen Nenner darzustellen oder um Gleichungen lösen zu können.

Zahlenstrahl - Brüche darstellen leicht gemacht

Zahlenstrahl - Brüche darstellen leicht gemacht

Nicht nur für Anfänger sondern auch für Fortgeschrittene kann es manchmal hilfreich sein, Brüche am Zahlenstrahl darzustellen, da das Vorstellungsvermögen besser beansprucht …

Wie leitet man Brüche ab? - So geht's

Wie leitet man Brüche ab? - So geht's

Wie leitet man Brüche ab? Diese Formulierung ist natürlich "schülerspezifisch" verkürzt. Gemeint sind gebrochen rationale Funktionen, die abgeleitet werden sollen.

Rechnen Sie Brüche mit Minus aus.

Wie rechnet man Brüche mit Minus? - So geht's

Man rechnet Brüche mit einem Minus dazwischen nach den ganz normalen Rechenregeln für Brüche aus. Wenn Sie sich an die Formeln halten, lassen sich alle Brüche leicht subtrahieren.

Damit auch nichts zu Bruch geht!

Bruchrechenaufgaben - so teilen Sie Brüche

Bruchrechenaufgaben, da schwirrt so manchem Schüler der Kopf. Besonders das Teilen von Brüchen kann "Kopfzerbrechen" machen. Folgen Sie einer einfachen Regel, dann wird es klappen.

Schon gesehen?

Wie leitet man Brüche ab? - So geht's

Wie leitet man Brüche ab? - So geht's

Wie leitet man Brüche ab? Diese Formulierung ist natürlich "schülerspezifisch" verkürzt. Gemeint sind gebrochen rationale Funktionen, die abgeleitet werden sollen.

Äquivalenzrechnung - eine Anleitung

Äquivalenzrechnung - eine Anleitung

Die Äquivalenzrechnung ist ein Rechnungsvorgang aus dem betrieblichen Rechnungswesen, die vor allem bei Produktionsbetrieben mit Werkstatt- bzw. Sortenfertigung angewendet …

Wie misst man Winkel? - So klappt´s

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Mehr Themen

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Falten Sie einen Karton auseinander.

Quadernetze zeichen - so wird's gemacht

Quadernetze sind aufgefaltete Quader, bei denen Sie die komplette Oberfläche sehen können. Wenn Sie solch ein Netz selber zeichnen möchten, können Sie zur Hilfe einen Karton …