Alle Kategorien
Suche

Wie löscht man seine Festplatte?

Wie man die Festplatte löscht, ist eine Frage, die man genauer beleuchten sollte. Anbei erhalten Sie einige Hinweise dazu.

So löscht man die Festplatten richtig.
So löscht man die Festplatten richtig.

Eine Festplatte als Datenträger

  • Auch als Hard Disk Drive bekannt, ist die Festplatte ein Speichermedium, welches heute in vielen Fällen noch immer magnetisch arbeitet. Magnetische Speicher haben im Bereich moderner Computertechnik sonst an Bedeutung verloren, doch die Festplatte hält sich wacker.
  • Eine Ablösung ist schon seit Jahren in Sicht, seit einiger Zeit auch zu moderaten Preisen - die SSD-Festplatten, welche die Daten nun elektronisch speichern und keine beweglichen Teile mehr besitzen.
  • Heutige Festplatten werden mittels SATA-Schnittstelle an den Computer geschlossen. Es gibt allerdings auch verschiedene andere Möglichkeiten für das Anschließen von Festplatten, von USB bis Firewire. 
  • Egal wie die Daten auf der Festplatte gespeichert werden, relevant ist in jedem Fall das sichere Löschen, wenn man die Festplatte nicht mehr benötigt. Die Gefahr von Datendiebstahl bei einer weggeworfenen Festplatte ist sonst recht hoch.
  • Die Festplatte löschen Sie nicht einfach durch das Drücken der "ENTF"-Taste. Dieses würde die Daten nur verstecken. 

So löscht man die Platte

  1. Da Sie die ganze Festplatte löschen wollen, eignet sich in jedem Falle die Formatierung der ganzen Festplatte zum Löschen. Beim Formatieren löscht man die Daten eine Stufe sicherer, als wenn man mittels ENTF-Taste löscht. Zum Formatieren der Festplatte booten Sie von einem boot-baren Datenträger (CD/DVD, USB-Stick etc.), welcher eine Formatierungsmöglichkeit mitbringt (z. B. eine Windows- oder Linux-Installations-CD). Das Formatieren alleine ist aber noch nicht sicher genug. Es löscht zwar die Daten, doch es zerstört diese nicht endgültig.
  2. Endgültig können Sie Daten nur mit einem Daten-"Wiper" löschen oder mit einer Low-Level-Formatierung. Laden Sie sich als Erstes das Tool Wipefile herunter und wenden es auf alle sensiblen Daten der Festplatte oder die gesamte Festplatte an.
  3. Eine Low-Level-Formatierung ist bei manchen Betriebssystemen im BIOS möglich. Ansonsten können Sie auch hier im Internet zur Low-Level-Formatierung finden (z. B. HDD Low Level Format). 
  4. Im Übrigen können Sie die Festplatte natürlich auch öffnen, und die Magnetscheiben physisch mit einem Schraubenzieher zerkratzen. Die Daten dann noch zu retten, ist in jedem Falle teuer.
Teilen: