Alle Kategorien
Suche

Wie kann ich Geld verdienen neben dem Studium?

Seit der Einführung der Studiengebühren müssen Studenten eine Menge Geld aufbringen, um ihre Ausbildung zu finanzieren. Doch wie kann man während des Studiums Geld verdienen und trotzdem effektiv studieren? Keine leichte Frage aber es gibt ein paar Lösungen.

So verdienen Sie Geld für Ihr Studium!
So verdienen Sie Geld für Ihr Studium!
  • Besonders bei Bachelorstudenten ist der Stundenplan voll! Nicht wenige haben acht oder sogar zehn Seminare und Vorlesungen am Tag. Um nebenher Geld zu verdienen, bieten sich die Abendstunden oder das Wochenende an. Vielleicht schaffen Sie es ja auch, sich einen vorlesungsfreien Tag zu schaffen.
  • Es ist ein ganz klarer Vorteil, wenn Sie sich einen Job an der Uni suchen. So sparen Sie sich lange Fahrzeiten und sind ohnehin immer vor Ort. Außerdem können Sie mit einem Job als Tutor Ihr Wissen aufbessern und haben so gleichzeitig einen Lerneffekt.
  • Eine weitere Möglichkeit, sinnvoll Geld zu verdienen, ist ein Nebenjob, der etwas mit Ihrer beruflichen Zukunft zu tun hat. So können Sie schon während des Studiums Kontakte knüpfen und sparen sich vielleicht sogar das eine oder andere Praktikum.

Mögliche Studentenjobs, mit denen Sie Geld verdienen können

  • Sie möchten später im Journalismus arbeiten? Prima, dann fragen Sie bei der Tageszeitung an Ihrem Wohnort nach einem Nebenjob. Fast alle Zeitungen freuen sich über freie Mitarbeiter, die die lästige Arbeit am Wochenende übernehmen. Sie verdienen zwar nicht die Welt, kommen aber mit Ihrer wöchentlichen Arbeit gut über die Runden.
  • Wenn Sie dringend und schnell Geld verdienen möchten, dann können Sie einen Promotion-Job annehmen. Mit dem Verteilen von Flyern oder als Messehostess können Sie gut 100 Euro am Tag verdienen. Eine Jobbörse im Internet für Promotions- und Messejobs ist promotionbasis.de, sehen Sie doch nach, ob ein passender Nebenjob für Sie dabei ist.
  • Auch Telefonstudios suchen immer wieder Studenten die Meinungsumfragen durchführen. Die Arbeitszeiten lassen sich gut mit dem Studium vereinbaren und liegen meist zwischen 17 und 21 Uhr. So können Sie tagsüber studieren und sich am Abend um Ihren Lebensunterhalt kümmern. 
  • Einen Unijob bekommen Sie zum Beispiel als Tutor oder Assistent eines Dozenten. Sprechen Sie Ihre Professoren einfach direkt auf einen Nebenjob an oder fragen Sie im Sekretariat nach. Häufig werden Universitätsinterne Stellen auch am schwarzen Brett ausgeschrieben.
Teilen: