Alle Kategorien
Suche

Wie entstand der Mensch? - Hintergrundinformationen

Etwa 7 Milliarden Menschen befinden sich im Jahr 2013 auf der Erde - so viele wie nie zuvor. Der Mensch - eine Erfolgsgeschichte. Doch viele fragen sich, wo seine Anfänge liegen - wie entstand er?

Kleidung aus Tierfellen und erste Werkzeuge zeichneten damalige Menschen aus.
Kleidung aus Tierfellen und erste Werkzeuge zeichneten damalige Menschen aus.

Was vor dem ersten Mensch war

Vor Millionen von Jahren entstand der erste Mensch - doch wie waren die Bedingungen auf der Erde zu dieser Zeit? Welche Faktoren spielten zusammen, um die Entwicklung des Menschen herbeizuführen?

  • Grundsätzlich waren für die Existenz von Lebewesen auf der Erde alle Bedingungen geschaffen. Eine Atmosphäre, Luft zum Atmen, Wasser, ein Klima, das nicht zu heiß und nicht zu kalt ist, und vieles mehr.
  • Dreieinhalb Milliarden Jahre ist es her, dass sich erste Einzeller in den Weltmeeren bildeten. Erst vor 600 Millionen Jahren bildeten sich die ersten Pflanzen in Form von Algen.
  • Bald darauf, vor etwa 500 Millionen Jahren, entwickelten sich die ersten Wirbeltiere, die an unsere heutigen Fische erinnern.
  • Später kam dann der Schritt ans Land. Die Lebewesen entwickelten Lungen, die den Sauerstoff aus der Luft aufnehmen konnten. Vor etwa 230 Millionen Jahren bevölkerten dann die Saurier und erste Säugetiere das Land. Nachdem die Saurier von der Bildfläche verschwunden waren, konnten sich auch größere Säuger entwickeln.

Wie das erste menschliche Wesen entstand

Während man einige Zeit lang glaubte, dass der Mensch vom Affen abstammt, ist der wissenschaftliche Stand heutzutage, dass wir zwar stark mit einigen Menschenaffen wie Gorillas und Schimpansen verwandt sind, diese Verwandtschaft aber von gemeinsamen Vorfahren herrührt.

  • Vor etwa fünf bis sieben Millionen Jahren führten diese gemeinsamen Vorfahren vermutlich in Ostafrika einerseits zu den ersten als Menschen bezeichneten Wesen, andererseits zu Schimpansen. Bereits in diesem Stadium verfügten die Menschen über die Fähigkeit des aufrechten Ganges.
  • Von Ostafrika breiteten sich über Millionen Jahre verschiedene Menschenarten über ganz Afrika, Europa und Asien aus. Die Menschen entwickelten sich konsequent weiter: Sie setzten immer ausgefeiltere Werkzeuge ein, um erfolgreich auf die Jagd gehen zu können, und entwickelten mit der Höhlenmalerei sogar eine erste Kunstform.
  • Der Australopithecus lebte vor 4,2 bis 2 Millionen Jahren. Bis auf den aufrechten Gang hatte er noch nicht besonders viel mit den heutigen Menschen zu tun. Homo habilis war sein Nachfolger, er verfügte bereits über ein besser ausgebildetes Gehirn und konnte bereits erste Werkzeuge bedienen. Etwas später kam der Homo erectus, der von vielen als erster "richtiger" Mensch bezeichnet wird.
  • Der Homo sapiens sapiens bildete sich vor etwa 40000 Jahren heraus und hat seitdem die ganze Erde bevölkert. Komplexe Werkzeuge sowie einfache Musikinstrumente und ein größeres Gehirn brachte er mit.

Zum ersten Mensch war es ein weiter Weg. Die Erde entstand bereits vor einigen Milliarden Jahren - doch der erste Mensch hat mit wenigen Millionen Jahren im Vergleich eine eher kurze Geschichte hinter sich. Und die erste Zivilisation konnte sich erst vor etwa fünf Jahrtausenden um den Nil bilden.

Teilen: