Alle Kategorien
Suche

Wie berechnet man die Lohnsteuer? - So geht's als Arbeitnehmer

Die Frage: "Wie berechnet man die Lohnsteuer?" hat Sie bestimmt auch schon einmal beschäftigt. Gerne würden viele bereits vor Ausgabe der monatlichen Lohnbescheinigungen wissen, was an Steuern denn abgezogen wird.

Berechnen Sie Ihre Lohnsteuer.
Berechnen Sie Ihre Lohnsteuer.

Dasselbe trifft zu, wenn es darum geht, die jährliche Steuererklärung zu fertigen. Auch hier wäre die Beantwortung der Frage: "Wie berechnet man die Lohnsteuer?" sehr interessant. Natürlich müssen hier einige Dinge beachtet werden, um dies korrekt nachzuvollziehen. Nachfolgend soll aufgezeigt werden, wie Sie die Möglichkeit haben, Ihre persönliche Lohnsteuer zu berechnen.

Unter diesen Voraussetzungen berechnet sich die Lohnsteuer 

  • Die Voraussetzung dafür, dass Sie Lohnsteuer bezahlen müssen, ist eine berufliche Tätigkeit. Aus dieser Tätigkeit erhalten Sie eine Bezahlung, die dann versteuert werden muss. Aus diesem Einkommen wird dann die Lohnsteuer berechnet.
  • Wenn Sie nicht jeden Monat denselben Lohn erhalten, wird auch die Summe der Lohnsteuer nicht immer die gleiche sein.

Die Faktoren, um die Lohnsteuer festsetzen zu können

  • Um die Lohnsteuer zu ermitteln, ist es natürlich von Bedeutung, in welcher Steuerklasse Sie sich befinden.
  • Diese sind in 6 Klassen eingeteilt. Die Steuerklasse I gilt dabei für geschiedene und ledige Personen. Die Klasse II wird für Alleinerziehende eingesetzt. Die Klassen III, IV und V sind für verheiratete Personen vorgesehen. Die Klasse VI gilt für diejenigen, welche auf zwei oder mehr Steuerkarten arbeiten.
  • In jeder dieser Steuerklassen sind bestimmte Freibeträge festgesetzt, die bei der Steuer in Abzug kommen.
  • Nach Abzug dieser Freibeträge verbleibt dann das zu versteuernde Einkommen.
  • Für diese Einkommen gibt es unterschiedliche Steuertabellen, auf denen Sie genau ablesen können, wie viel Lohnsteuer auf Ihr Einkommen berechnet wird. 
  • Solche Tabellen finden Sie im Internet. Sie sollten allerdings aufpassen, da sich diese jährlich ändern.
Teilen: