Alle Kategorien
Suche

Weintrauben waschen - aber richtig

Obst ist häufig mit giftigen Stoffen von Pflanzenschutzmitteln behaftet. Deshalb ist es wichtig, dass man Apfel, Birne & Co. vor dem Verzehr gründlich wäscht. Aber wie funktioniert gründliches Waschen bei Weintrauben? Hier finden Sie einige Anregungen zum sicheren Genuß der süßen Früchte.

Weintrauben richtig waschen entfernt giftige Stoffe.
Weintrauben richtig waschen entfernt giftige Stoffe.

Pflanzenschutzmittel werden im Großanbau für Obst und Gemüse verwendet, um Schädlinge fernzuhalten und so die ertragreiche Ernte zu sichern. Deshalb sollte man diese Lebensmittel vor dem Verzehr auch unbedingt gründlich waschen. Laut Bundesinstitut für Risikobewertung Berlin lässt sich gerade bei Weintrauben die Schadstoffbelastung durch gründliches Waschen um 70 Prozent verringern. Ernährungsberater und Experten empfehlen folgende Schritte zur gründlichen Reinigung von Weintrauben:

Weintrauben richtig waschen - so entfernen Sie Schadstoffe

    1. Da man nicht jede Weintraube extra mit einer Bürste abreiben kann, empfiehlt es sich, das Obst in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser zu legen. Lassen Sie die Trauben dort ca. 15 Minuten liegen. Das löst die giftigen Stoffe von der Schale der Frucht.
    2. Wenn die 15 Minuten um sind, nehmen Sie die Weintrauben aus der Schüssel und spülen diese nochmals unter fließend Wasser ab. So werden die gelösten Giftstoffe weggespült.
    3. Legen Sie die Weintrauben nach dem Waschen auf einige Stücke Küchenpapier, tupfen diese damit vorsichtig ab und lassen sie dann ganz trocknen.
    4. Jetzt können Sie die Trauben bedenkenlos genießen, denn die meisten Giftstoffe haben Sie durch die gründliche Reinigung entfernt.

    Es sei noch erwähnt, dass auch Weintrauben aus dem Garten oder auch aus biologischem Anbau vor dem Verzehr gewaschen werden sollten. Zwar werden hier keine Pestizide eingesetzt, allerdings sind auch im Regen und in der Luft immer geringe Mengen verschiedener Schadstoffe vorhanden. Bei diesen Weintrauben reicht für gewöhnlich das sorgfältige Abspülen unter fließendem Wasser.

    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.