Alle Kategorien
Suche

"Was schenkt man zur goldenen Hochzeit?" - kreative Ideen

Ein Geschenk zur goldenen Hochzeit sollte etwas Besonderes sein - ebenso wie dieses Ereignis selbt. Es gelingt heute nicht mehr vielen Paaren, ein solches Jubiläum zu erreichen. Schenkt man etwas Kreatives, Selbstgestaltetes, so erreicht dies die Herzen der Hochzeitsgäste mehr als etwas Gekauftes.

Langdauernde Liebe ist etwas Besonderes.
Langdauernde Liebe ist etwas Besonderes.

Was schenkt man am besten?

Besonders gut kommt es zur goldenen Hochzeit an, wenn Sie die gemeinsame Lebensgeschichte des Paares erzählen. Das können Sie auf verschiedene Art und Weise tun.

  • Sie könnten ein Theaterstück einstudieren. Wenn Sie die Verwandten und langjährigen Bekannten sowie die Kinder des Paares regelmäßig zu Proben aktivieren können, kann ein Theaterstück ein voller Erfolg werden. 
  • Wenn Sie nicht genügend Schauspieler zusammenbekommen, dann erstellen Sie ein Märchen aus der Lebensgeschichte. Sie können die Hauptpersonen als Prinz und Prinzessin darstellen und das gemeinsame Haus zum gemeinsamen Schloss machen. So wird die Erzählung interessant und bekommt ein wenig Humor mit dazu.
  • Als weitere Alternative könnten Sie ein Geschichtsbuch erstellen - mit möglichst vielen Bildern. Dazu wäre es gut, wenn Sie viele Bilder von der Zeit des Kennenlernens bis heute zusammentragen.
  • Vielleicht schenkt ein Partner dem anderen auch etwas Besonderes, das dieser sich schon lange gewünscht hat. Helfen Sie dann dabei, es in die Geschichte einzubauen und zu präsentieren.

Vorbereitungen zur goldenen Hochzeit

  • Finden Sie die Kennenlerngeschichte der Beiden heraus. Lassen Sie sich wichtige Eckpunkte der gemeinsamen Lebensbahn erzählen und bringen Sie diese in dem Stück zum Guten. Das kann durchaus mit ein wenig Humor geschehen.
  • Schreiben Sie sich die Dinge auf, die beide aneinander lieben. Diese Dinge sollten besonders hervorgehoben werden.
  • Notieren Sie ebenso die Dinge, die beide aneinander stören. Diese sollten mit besonders viel Humor in Ihre Darbietung oder die Geschichte eingebaut werden.
  • Lassen Sie sich die Höhen der Ehe - so wie auch ihre Tiefen - erzählen. Befragen Sie auch beide getrennt voneinander, um eventuell Dinge zu erfahren, die sie sonst nicht zugeben würden. Selbst nach so langer Zeit gibt es manchmal noch Hemmungen. Binden Sie diese Informationen allerdings mit besonders viel Vorsicht und Achtsamkeit in Ihr Stück ein, dann wird es sicher interessant, Dinge voneinander zu erfahren, die der andere trotz der langen Zeit noch nicht wusste.
  • Wenn Sie ein Stück zur goldenen Hochzeit aufführen, legen Sie feste Probezeiten fest, an denen die Schausteller sich treffen und ihre Rollen einstudieren. Erarbeiten Sie gemeinsam mit den anderen den Text. Sie sollten in etwa der Redensart entsprechen, die auch das Paar miteinander ausübt. Heben Sie markante Punkte hervor - wie Dialekte oder Redewendungen - die Sie von dem Paar schon oft gehört haben.
  • Lassen Sie sich erzählen, was einer dem anderen zu vergangenen Hochzeitstagen geschenkt hat. Vielleicht gibt es ein interessantes oder romantisches Erlebnis, über das Sie berichten können.
  • Bei einer Geschichte könnten Sie einen Diaprojektor nutzen, um alte Diafotos, die meist noch existieren, vorzuführen. Unterstützen Sie damit Ihre Erzählungen. Sie können mit den entsprechenden Mitteln auch einen kleinen Film auf dem Computer zusammenstellen oder eine Fotoshow.
  • Machen Sie sich Kostüme - entweder zu dem Theaterstück - oder als Erzähler. Wählen Sie Kleidungsstücke, die das Pärchen gerne trägt. Alles, was typisch für die beiden ist und in die Darbietung eingebracht wird, wirkt unterstützend.
Teilen: