Möchten Sie einmal etwas richtig Spannendes machen und einfach den ultimativen Kick erleben? Wenn Sie diese Frage mit "ja" beantworten können, sollten Sie es mal einem Fallschirmflug probieren. Erst der Sprung aus atemberaubender Höhe, dann der freie Fall und zum Schluss das sanfte Gleiten mit dem Schirm. Wäre das nicht etwas für Sie? Vielleicht wollen Sie sich auch nicht erst irgendwo anmelden müssen, um einen Flug zu buchen, vor allem, wenn man bedenkt, dass man womöglich mit langen Wartezeiten rechnen muss. Sie sollten dann einen Kauf in Erwägung ziehen. Aber was kostet eigentlich ein Fallschirm?

Was ein Fallschirm kostet - Wichtiges zum Kauf

  • Wer einen neuen Fallschirm erwerben möchte und dieser qualitativ hochwertig sein soll, muss mit 5000 bis 7000 Euro rechnen. Einen gebrauchten Schirm in gutem Zustand erhält man ab bereits 1000 Euro.
  • Vielleicht hatte ja Ihr zukünftiger Schirm schon mehrere Vorbesitzer. Dies kann zu einer Preisminderung führen, muss es jedoch nicht.
  • Möchten Sie den Kauf für ein Kind oder einen Erwachsenen tätigen? Auch die Größe und das Gewicht des zukünftigen Nutzers spielen bei der Preisbildung eine Rolle, denn je nachdem muss der Schirm von besonderer Beschaffenheit sein.

Weitere Tipps und Hinweise zum Erwerb

  • Die Qualität muss stimmen. Egal, wo Sie einen Fallschirm kaufen möchten - dieser muss unbedingt in einwandfreiem Zustand sein. Wenn Sie ein Angebot mit einem Betrag von gerade mal 200 Euro finden, muss dies kein schlechtes Zeichen sein, Sie sollten es jedoch mit Vorsicht genießen. Prüfen Sie unbedingt den Stoff, es geht schließlich um Ihre Gesundheit und Ihr Leben. Hier können und sollten Sie sehr penibel sein.
  • Ein weiterer Hinweis: Legen Sie großen Wert darauf, den Verkäufer persönlich kennenlernen zu können. Sollte der Anbieter ein Treffen ablehnen, so ist vom Kauf abzuraten. Möglicherweise hat der Verkäufer etwas zu verbergen.
  • Was ein Fallschirm kostet, hängt aber auch davon ab, ob Sie den Schirm vom Käufer abholen oder ob er diesen zu Ihnen nach Hause schickt. Logischerweise wird der Kauf für Sie nicht so kostenintensiv, wenn Sie das Sportgerät selber abholen.
  • Beachten Sie auch die momentane Marktsituation. Wenn die Preise gerade steigen, ist natürlich auch damit zu rechnen, dass Sie für den Fallschirm ein wenig tiefer ins Portemonnaie greifen müssen.
  • Wie alt ist der Schirm? Das Alter kann ebenfalls Einfluss auf den Preis haben. Ein neues Gerät wird um Einiges mehr kosten als ein Fallschirm, der bereits ein paar Jahre alt ist.
  • Achten Sie auf den Zustand des Schirms. Wurde dieser schon ein- oder mehrmals geflickt, sollte man auf jeden Fall die Qualität des Flickens prüfen. Ein bereits reparierter Fallschirm wird auch nicht mehr den vollen Neupreis haben.

Wenn Sie gerade selber vor dem Kauf eines Schirms stehen, ist es ratsam, sich diese Beschreibung ans Herz zu legen. Sie sollten nie vergessen - wenn Sie sich erst einmal in der Luft befinden, muss alles glatt laufen. Aus diesem Grund sollten Sie sich lieber einmal mehr Gedanken machen als einmal zu wenig. Sie können sich auch ein paar Notizen machen und diese dann für Ihre Kaufentscheidung zu Hilfe nehmen.