Alle ThemenSuche
powered by

Was kann ich gegen Adduktorenschmerzen tun?

Die Adduktoren sind eine Muskelgruppe an der Innenseite des Oberschenkels. Sie sind zuständig für die sogenannte Adduktion des Beins, das heißt sie führen das seitlich abgespreizte Bein wieder an den Körper heran. Vorallem Reiter und Fußballer leiden immer wieder unter wiederkehrenden Adduktorenschmerzen. Doch was kann man selbst gegen diese Schmerzen tun?

Weiterlesen

Adduktorenschmerzen kann man lindern.
Adduktorenschmerzen kann man lindern.
  • Die Adduktorenschmerzen sind meist gekennzeichnet durch einen sogenannten Hypertonus der Muskulatur an der Innenseite des Beins. Hypertonus bedeutet einen erhöhten Spannungszustand, das heißt die betroffenen Muskeln fühlen sich meist sehr fest an und schmerzen bei Druck von außen.

Bei Adduktorenschmerzen helfen also oft Maßnahmen, die die Spannung im Muskel senken und ihn so zur Entspannung bringen:

Adduktorenschmerzen durch Massage lindern

  1. Sie können die Muskeln im Sitzen mit ausgestreckten Beinen gut selbst massieren.
  2. Packen Sie dazu die Adduktoren großflächig mit der Hand und geben Sie mit Ihren Handballen Druck auf die Muskulatur.
  3. Wenn Sie das Bein dabei auch noch abspreizen, die Adduktoren also etwas gedehnt werden, erhöht sich der Effekt.
  4. Sie können die Muskulatur auch mit den Fingerkuppen massieren. Machen Sie dazu kreisende Bewegungen in Form einer Acht direkt auf den schmerzhaften Bereichen.

Dehnung der Muskulatur bei Adduktorenschmerzen

  1. Auch leichte Dehnungen können bei Adduktorenschmerzen helfen.
  2. Stellen Sie sich dazu aufrecht hin, die Beine in Grätschstellung.
  3. Verlagern Sie nun das Gewicht immer weiter auf das rechte Bein. In der Endposition sollte das linke Bein ganz gestreckt, das rechte Bein im Knie gebeugt sein.
  4. Verlagern Sie Ihr Gewicht soweit, bis Sie die Dehnung innen am linken Oberschenkel spüren. Falls Sie nichts spüren, korrigieren Sie Ihre Position, indem Sie die Beine noch weiter auseinander stellen.
  5. Halten Sie die Dehnung für etwa 3 Atemzüge.
  6. Anschließend wiederholen Sie die Dehnung für die andere Seite, indem Sie Ihr Gewicht nun auf das linke Bein verlagern.

Adduktorenschmerzen mit Wärme lindern

  • Wärmeanwendungen können ebenfalls die Spannung in der Muskulatur senken und so bei Adduktorenschmerzen helfen. Legen Sie sich zum Beispiel eine Wärmflasche auf die betroffenen Bereiche auf.

Ärztliche Kontrolle bei wiederkehrenden Adduktorenschmerzen

  • Wenn Sie das Gefühl haben, die Schmerzen strahlen von einem anderen Körperabschnitt aus oder wenn Sie häufig unter Adduktorenschmerzen leiden und diese Sie im Alltag beeinträchtigen, sollten Sie einen Arzt oder Physiotherapeuten aufsuchen.

Schon vor dem Arztbesuch können Sie sich folgende Fragen stellen:

  1. Wann genau, in welcher Situation, tritt der Schmerz auf? (z.B nach oder während einer sportlichen Aktivität)
  2. Was für eine Qualität hat der Schmerz? (z.B. stechend, ziehend, drückend) Haben Sie das Gefühl, es ist ein reiner Muskelschmerz?
  3. Lässt sich eine ganz bestimmte Bewegung ausmachen, bei der die Adduktorenschmerzen auftreten?
  4. Wie lange dauert es, bis der Schmerz wieder abklingt?
  5. Gibt es Maßnahmen, die Ihnen in der Schmerzsituation helfen?

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Juckende Füße – das können Sie tun
Iris Gödecker
Gesundheit

Juckende Füße – das können Sie tun

Juckende Füße sind erst einmal ein unangenehmes Symptom. Hinter dem lästigen Jucken kann aber unter Umständen auch eine Erkrankung stecken. Hier finden Sie einiges Wissenswerte …

Nackenverspannungen lösen - einfache Übungen
Anne Leibl
Gesundheit

Nackenverspannungen lösen - einfache Übungen

Meistens spürt man es bereits morgen nach dem Aufwachen, der Hals lässt sich nicht mehr schmerzfrei bewegen, der Nacken und der oberen Rücken fühlen sich verhärtet an. Doch …

Ähnliche Artikel

So machen Sie eine Fußreflexzonenmassage
Sarah Müller
Wellness

So machen Sie eine Fußreflexzonenmassage

Bei der alternativen Heilmittelmethode der Fußreflexzonenmassage geht es darum, Blockaden im Körper und alltagsbedingten Stress durch eine gezielte Druckbehandlung der Füße zu …

Einfache Fitnessübungen für zuhause
Lorenz Moosmüller
Sport

Einfache Fitnessübungen für zuhause

Um den Körper fit zu halten plagen sich viele für teures Geld im Fitnessstudio ab. Doch ist dies wirklich nötig? Nein! Denn die körperliche Fitness lässt sich ganz einfach mit …

Die Adduktoren sitzen in den Oberschenkeln.
Miriam Zander
Gesundheit

Adduktoren-Behandlung - Wissenswertes

Die Adduktoren können bei übermäßigem Joggen oder anderen Laufsportarten Schaden nehmen. Die Behandlung sollten Sie einem Arzt überlassen.

Ein Nackenkrampf kann sehr schmerzhaft sein.
Miriam Zander
Gesundheit

Bei einem Nackenkrampf die Schmerzen lindern

Ein Nackenkrampf kann sehr starke Schmerzen verursachen. Sie können den Kopf kaum drehen und haben eventuell sogar Kopfschmerzen. Sie können die Beschwerden aber lindern.

Einseitige Kopfschmerzen benötigen viel Ruhe.
Margarete Link
Gesundheit

Einseitige Kopfschmerzen - was tun?

Einseitige Kopfschmerzen deuten häufig auf Migräne hin. Aber auch wenn es sich um keine Migräne handelt, können die Kopfschmerzen unerträglich sein. Aber was kann man gegen den …

Schon gesehen?

Sehnenscheidenentzündung im Ellenbogen - was tun?
Iris Gödecker
Gesundheit

Sehnenscheidenentzündung im Ellenbogen - was tun?

Eine Sehnenscheidenentzündung im Ellenbogen ist sehr schmerzhaft. Hier einige Anregungen was Sie tun sollten, wenn Sie an einer Sehnenscheidenentzündung im Ellenbogen leiden.

Verspannter Rücken - so entspannen Sie sich
Jasmin Müller
Gesundheit

Verspannter Rücken - so entspannen Sie sich

Der Rücken muss im Alltag viel aushalten. Langes Sitzen auf unbequemen Stühlen, schweres Heben, wenig Bewegung. Als Reaktion darauf treten oft Verspannungen im …

So wird ein Quarkwickel für`s Knie gemacht
Ina Seyfried
Gesundheit

So wird ein Quarkwickel für's Knie gemacht

Um Schwellungen und Schmerzen bei Zerrungen oder Verstauchungen im Knie zu lindern, kann ein Quarkwickel Erste Hilfe leisten. Dieser ist ganz schnell gemacht und ist eine …

Das könnte sie auch interessieren

Wer seine Brust regelmäßig abtastet, kann ungewöhnliche Veränderungen erkennen – und rasch handeln
Yvonne Willibald
Gesundheit

Brust spannt - Ursachen, Symptome & Therapie

Fast jede Frau kennt das: Die Brust spannt, zieht oder schmerzt. Fühlt sich zudem das Gewebe beim Tasten auch noch knotig an, denken viele sofort an Brustkrebs. Doch keine …

Die Verödung von Besenreisern führt zu sehr guten Ergebnissen.
Edith Leisten
Gesundheit

Besenreiser - wie Sie am besten vorbeugen

Besenreiser haben an sich zwar keinen Krankheitswert, werden aber als kosmetisch störend empfunden. Überwiegend sind Frauen davon betroffen, insbesondere nach einer …

Yoga hilft gegen taube Beine.
Sebastian Pekrul
Gesundheit

Was hilft gegen taube Beine?

Mit tauben Beinen ist nicht zu spaßen! Wenn in Verbindung mit dem Gefühl der Taubheit auch Lähmungserscheinungen auftreten, sollten Sie sofort zum Arzt gehen. Häufig aber sind …

Rippenschmerzen können sehr unangenehm sein.
Gudrun Hutzler
Gesundheit

Was kann ich gegen Rippenschmerzen tun?

Rippenschmerzen sind wie ein Gespenst: meistens werden Sie nachts davon überfallen, einfach so - etwa durch eine falsche Bewegung. Die Muskulatur zwischen den Rippen verkrampft …

Richtiges Händewaschen - Anleitung
Ulrike Fritz
Gesundheit

Richtiges Händewaschen - Anleitung

In Zeiten von Schweinegrippe und Co. ist es unumgänglich, sich oft am Tag die Hände zu waschen. Im Alltag berühren Sie mit Ihren Händen viele Gegenstände, die kurz zuvor von …

Kleine Bläschen im Mund können sehr schmerzhaft sein!
Lara Marie Balzer
Gesundheit

Kleine Bläschen im Mund - was tun?

Fast jeder hat schon einmal Erfahrungen mit schmerzhaften kleinen Bläschen im Mund gemacht. Diese sogenannten "Aphten" können in Zusammenhang mit Stress, einer Immunschwäche …