Alle Kategorien
Suche

Was heißt Konversation? - So gelingt die anspruchsvolle Unterhaltung

Sie fragen sich sicherlich „was heißt eine Konversation?“, das ist ganz einfach zu verstehen. Eine Konversation ist ein Gespräch. Jedes Gespräch bzw. jede soziale Interaktion unterliegt gewissen Verhaltensregeln. Berücksichtigen Sie die Verhaltensregeln und lernen Sie, wie man erfolgreich eine Konversation führt.

Konversation führen, bedeutet Umgangsformen zu verwenden.
Konversation führen, bedeutet Umgangsformen zu verwenden.

Was Sie benötigen:

  • Gute Umgangsformen
  • Ausdrucksvermögen
  • Schlagfertigkeit

Was es heißt, eine Konversation zu führen

  • Sie sollten beachten, dass es in vielen Situationen im Leben sehr wichtig werden kann, zu wissen, was eine Konversation heißt und wie man sie führt. Nicht nur in Streitsituationen werden Sie von diesen Kenntnisse profitieren. Eine Konversation ist ein Gespräch, bei dem die Umgangsformen zu beachten sind. Konversation kommt aus dem Französischen und heißt „conversation“, der Begriff stammt aus dem 16. Jahrhundert. Die Konversation ist Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens.
  • Eine Konversation kann eine Zielrichtung haben. Überlegen Sie sich, welches Ziel Ihre Konversation haben soll, vielleicht haben Sie ein politisches oder finanzielles Anliegen.
  • Nun überlegen Sie, mit welchen Umgangsformen Sie die Konversation durchführen  können. Es ist sehr wichtig, bei einer Konversation höflich zu bleiben, da gewisse Emotionen entstehen könnten, denen man gewachsen sein sollte. Überlegen Sie vorab, wie Ihr Gegenüber reagieren könnte und überlegen Sie eine Gegenstrategie. Überlegen Sie, welche Fragen man Ihnen stellen könnte und legen Sie sich Antworten zurecht. Üben Sie eine flüssige Art, vorzutragen. Sie sollten die freie Rede beherrschen. Tolerieren Sie andere Meinungen als die Ihre. Nur wer andere Standpunkte akzeptiert, findet gute Gegenargumente, da er die andere Meinung anerkennt.
  • Nutzen Sie die Konversation, um Ihr Wissen über ein Thema einfließen zu lassen. So kann Ihr Gegenüber adäquat reagieren.
  • Eine Konversation sollte stets fair geführt werden. Bemerken Sie, dass Sie Ihr Ziel nicht erreichen, da Ihr Gegenüber Einwände hat, benötigen Sie gute Argumente, um ihn umzustimmen. Beachten Sie hierbei stets die Regeln der Höflichkeit und erfahren Sie nach und nach, was es heißt, eine Konversation zu führen.

Ursprung der Konversation

  • Wer erfahren will, was es heißt, eine Konversation erfolgreich zu führen, benötigt Kenntnisse über die Umgangsformen. Lesen Sie das bekannte Werk von Adolph Freiherr Knigge „Über den Umgang mit Menschen“. Hier erfahren Sie alles, was nötig ist, um immer höflich mit anderen Menschen umzugehen. Der Erfolg und Misserfolg einer Konversation geht immer auf die richtigen Umgangsformen zurück.
  • Die Konversation wurde wichtig für die Entstehung von neuen Innovationen. Lester und Piore nannten die Konversation die notwendige Basis und das Instrument, um Innovationen hervorzubringen. Wer eine Innovation hat, muss einen Businessplan entwerfen und seine Idee verschiedenen Sponsoren darlegen können. Hierfür ist die gelungene Konversation auf Augenhöhe unverzichtbar.  
Teilen: