Alle Kategorien
Suche

Was bedeutet Propaganda? - Eine anschauliche Erklärung

Wenn man sich mit Geschichte und Politik befasst, begegnet man häufig dem Wort "Propaganda". Ein einfacher Begriff, der einen sehr komplexen politischen Trick und schwerwiegende Folgen bedeutet.

Auch Werbung ist Propaganda.
Auch Werbung ist Propaganda.

Was der Begriff Propaganda bedeutet

  • Unter Propaganda versteht man die systematische Verbreitung von Informationen oder Sichtweisen, die die öffentliche Meinung in eine bestimmte Richtung drängen sollen. Häufig werden in der Propaganda verdrehte oder völlig falsche Informationen verbreitet, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.
  • Das Wort Propaganda stammt von dem lateinischen Begriff "propagare" ab, der so viel bedeutet wie "verbreiten" oder "ausdehnen". 
  • Propaganda wurde und wird in der Regel von Regierungen von Staaten benutzt, die sich kurz vor oder bereits im Krieg befinden, um die Öffentlichkeit positiv auf den Krieg einzustimmen und seine "Notwendigkeit" klar zu machen. Sie kann aber auch allgemein dafür genutzt werden, eine bestimmte Politik - auch Innenpolitik - zu rechtfertigen. 
  • Propaganda wird in erster Linie in der Politik verwendet. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht auch anderswo zu finden ist, nur wird sie dann in der Regel anders bezeichnet: Religiöse Propaganda kennt man beispielsweise unter dem Begriff "Missionierung", in der Wirtschaft ist es ganz einfach die "Werbung".

Beispiele für Propaganda

  • Besonders während des Ersten und Zweiten Weltkrieges wurden Plakate zu Propagandazwecken in sehr vielen Ländern gedruckt und verbreitet. Diese sollten nicht nur den Hass gegen die feindlichen Staaten schüren, sondern hatten auch innenpolitischen Zielen. Solche waren zum Beispiel eine feindliche Stimmung gegen eine bestimmte Bevölkerungsgruppe zu verbreiten, oder die Arbeitskraft zu stärken, um im Krieg bestehen zu können.
  • Im Zweiten Weltkrieg wurde auch vermehrt das neue Medium Film zur Propaganda eingesetzt. Berühmte Filmstars wurden von der Regierung genutzt, um Meinungen zu verbreiten und zu festigen. 
  • Die Verbreitung von Informationen durch TV, Radio oder Reden vor großen Massen ist das wichtigste Mittel der Propaganda. Diese Informationen sind in der Regel geschönt, über- oder untertrieben, extra zum Zwecke der Propaganda vorbereitet oder schlichtweg falsch. Die Informationen, die an die Öffentlichkeit weitergegeben werden, werden unter dem Kritikpunkt ausgewählt, ob sie die gewünschte Wirkung bestmöglich erzielen - das ist eine Meinung zu geben, eine Stimmung zu verbreiten und Zustimmung für die politischen Pläne zu gewinnen.
Teilen: