Alle Kategorien
Suche

Warum wurde die EU gegründet?

Sie leben in Deutschland und somit auch in der EU. Doch eigentlich wissen Sie garnicht so wirklich warum die EU gegründet wurde und wozu sie dient?

Kronkorken aller Länder, die Mitgliedstaaten der EU sind.
Kronkorken aller Länder, die Mitgliedstaaten der EU sind.

Was die EU ist

  • EU ist die Kurzform von "Europäischer Union" - sie wurde von Mitgliedern europäischer Staaten gegründet. Die EU ist ein Verbund und setzt sich aus 27 europäischen Staaten zusammen. Die Gesetzmäßigkeiten der EU wurden bzw. werden durch zwei bestehende Verträge festgelegt: einem Vertrag bzgl. der Arbeitsweise der EU (AEU-Vertrag) und einem weiteren Vertrag über die EU selbst (EU-Vertrag).
  • Die Politik der EU beinhaltet sowohl zwischenstaatliche als auch überstaatliche Bereiche. Im Europäischen Rat und im Rat der europäischen Union sind die jeweiligen Regierungen der verschiedenen Nationen vertreten. Das Europäische Parlament hingegen ist bei der Rechtsetzung von den Bürgern der europäischen Union vertreten - d. h., jene Vertreter der Mitgliedsstaaten, welche im Rat sind, spielen eine entscheidende Rolle bei der Rechtsetzung. Überstaatlich arbeiten auch die Europäische Komission, welche die Exekutive darstellt. Desweiteren wurde der Europäische Gerichtshof gegründet, welcher ebenfalls überstaatlich ist und in Angelegenheiten der Rechtsprechung eine wichtige Funktion hat.

Warum die EU gegründet wurde

Im Jahre 1950 schlossen sich sechs Staaten zusammen um die Europäische Gemeinschaft (EG) zu bilden. Warum? Der Hauptbeweggrund des Zusammenschlusses waren die Folgen des Zweiten Weltkrieges. Die EG-Staaten wollten durch ihre Gemeinschaft sich wirtschaftlich zusammenschließen um militärische Konflikte zukünftig vermeiden zu können. Außerdem wurde die Gemeinschaft von den europäischen Staaten gegründet um den Wirtschaftswachstum anzukurbeln.

  • Über die Jahrzehnte hinweg traten weitere europäische Staaten der Gemeinschaft bei, daraufhin wurde die Europäische Union durch die EG-Staaten gegründet: Am 7. Februar 1992 wurde der Vertrag von Maastricht, jetzt auch als Vertrag der Europäischen Union (VEU) bezeichnet, geschlossen. Er wurde in Maastricht (Niederlande) vom Europäischen Rat unterzeichnet.
  • Im Jahre 2002 kam es zu einem großen Fortschritt seitdem die EU gegründet wurde: Ab 1. Januar 2002 wurde der Euro als einheitliche Währung innerhalb der EU eingeführt. Der Euro gilt innerhalb von 17 EU-Staaten als einheitliches Zahlungsmittel.
  • Um Freiheit, Sicherheit und das Recht der einzelnen Staaten zu fördern, wurde bzw. wird sehr viel Wert auf eine starke Zusammenarbeit der EU-Staaten in der Innen- und Justizpolitik gelegt. Die Außen- und Sicherheitspolitik wird auch von den EU-Staaten zusammen geführt - Ziel ist die Stärkung des Zusammenhaltes. Die europäische Union vertritt sogar ihre jeweiligen Mitgliedstaaten in der Welthandelsorganisation (WTO), welche am 15. April 1994 gegründet wurde. Im Jahre 2012 erhielt die Europäische Union den Friedensnobelpreis für das Fördern von Frieden, Demokratie und für das Kämpfen für die Menschenrechte.

Die EU hat den Zusammenhalt der Staaten stark gefördert und die einheitliche Währung innerhalb der 17 Mitgliedsstaaten erleichtert jede Geschäftsreise bzw. jeden Urlaub ins Ausland.

Teilen: