Wenn sich Ware im Zulauf befindet, ist dies immer dann ärgerlich, wenn Sie diese dringend benötigen, wie zum Beispiel ein Kleid für eine Feierlichkeit. Sie haben natürlich dann auch die Möglichkeit, diese Ware wieder abzubestellen, sollte kein Liefertermin genannt werden.

Ware im Zulauf - die Bedeutung

  • "Ware im Zulauf" kann zweierlei Dinge bedeuten: zum einen, dass die Produktion beim Lieferanten noch nicht abgeschlossen ist und zum zweiten, dass die Ware vom Lieferanten unterwegs zum Händler aber bei diesem noch nicht eingetroffen ist.
  • Sowie der Händler jedoch den genauen Liefertermin erfährt, sollte er Sie als Kunden unverzüglich darüber unterrichten. 
  • Natürlich wird es dann, wenn die Ware im Zulauf eingetroffen ist, auch für den Händler etwas schwieriger, die angesammelten Bestellungen zügig abzuarbeiten.

Bei verspäteter Lieferung der Ware - so sollten Sie vorgehen

  • Wenn Sie Ware bestellt haben und die Meldung "Ware im Zulauf" erscheint, sollten Sie darauf achten, dass ein Liefertermin genannt wird.
  • Sollte dies nicht der Fall sein, kann dies bedeuten, dass Sie noch relativ lange auf Ihre Ware warten müssen.
  • In diesem Fall sollten Sie sich entweder telefonisch oder auch per E-Mail an den Händler wenden und einen neuen Liefertermin erfragen.
  • Gleichzeitig sollten Sie sich die Option sichern, vom Kauf eben dieser Ware zurücktreten zu können, wenn der genannte Ersatzliefertermin nicht eingehalten wird.

Um erst gar nicht in diese Situation zu gelangen, sollten Sie beachten, dass es kurz vor Festen wie Weihnachten oder Ostern durch vermehrte Bestellungen öfter zu dazu kommt, dass Ware erst im Zulauf ist. Bestellen Sie deshalb immer einige Zeit vorher, dann werden die Waren in aller Regel auch sofort lieferbar sein.