Alle Kategorien
Suche

Wann blüht Mohn? - Pflanz- und Pflegehinweise

Der Mohn, auch bekannt als Klatschmohn, ist eine wilde Blume. Wann sie blüht, hängt ein bisschen vom Wetter ab, Sie finden sie aber immer in der Nähe oder mitten in Kornfeldern und wilden Wiesen.

So schön blüht der Mohn im Sommer auf den Wiesen.
So schön blüht der Mohn im Sommer auf den Wiesen.

Wissenswertes über die Mohnblume

Der sogenannte Wilde Mohn (lat. papaver rhoeas) wird im Volksmund auch Klatschmohn, Mohnblume und Feuermohn genannt.

  • Der Wilde Mohn unterscheidet sich von den Mohnpflanzen, die Sie als Gartenblume züchten können.
  • Die Wildblumen sind kleiner, zierlicher und schwächer in der Blütenfarbe.
  • Es gibt aber auch bei der Wildblume Züchtungen mit verschiedenen Blütenfarben, die zwischen hellem Rosarot und dem typischen, kräftigen Orangerot liegen.
  • Die Gartenpflanze hingegen (gelegentlich auch "Seidenmohn" genannt) gibt es in diversen Farbzüchtungen und unterschiedlichen Blüten, die gefüllt oder ungefüllt sein können.
  • Blüten und Früchte von Holunder finden in der Küche vielfältig Verwendung. Wann …

  • Wann er blüht, ist von der Witterung abhängig. In der Regel ist die Blütezeit aber im Sommer, in der Zeit zwischen Mitte Mai und Mitte September.
  • Der Mohn sät sich, kurz nachdem er geblüht hat, selbst durch die Samen neu aus.

Wann Sie säen sollten - so blüht der Mohn länger

Jede Pflanze hat ihre Eigenheiten und Bedürfnisse. So auch der Mohn. Wann er blüht, ist von der jeweiligen Sorte sowie von der Witterung abhängig - und davon, ob er sich an seinem Standort wohlfühlt.

  • Sie können vorgezogenen Mohn im Gartenfachhandel kaufen - oder aber warten, bis er sich selbst aussät.
  • Daraus zeigt sich, wann die beste Zeit für die Aussaat ist: Gleich nachdem er geblüht hat.
  • Alle Sorten Mohnblumen brauchen einen garantiert ganz sonnigen Standort. Im Schatten gedeihen die Pflanzen überhaupt nicht.
  • Die Blumen brauchen lockeren, durchlässigen und humusreichen Boden. Staunässe und schwere Böden vertragen sie nicht, weshalb auch eine Anpflanzung in Kübeln meistens misslingt.
  • Vorgezogene Pflanzen können Sie im Frühling oder auch im Herbst in die Erde setzen. Reichern Sie aber die Erde vorher mit Komposterde an, umso kräftiger blüht der Mohn.
  • Sie verlängern die Blütezeit, wenn Sie sie zu verschiedenen Zeiten aussäen. Doch gelingt die Verlängerung dann meistens nur im 1. Jahr.

Gutes Gelingen!

Teilen: