Alle Kategorien
Suche

VW Polo 6N Anlasser - so tauschen Sie ihn aus

Wenn Sie den Anlasser Ihres VW Polo 6N austauschen möchten oder müssen, haben Sie zweierlei Möglichkeiten. Beide werden Ihnen hier kurz vorgestellt.

Den Anlasser können Sie beim Polo 6n selber wechseln.
Den Anlasser können Sie beim Polo 6n selber wechseln.

Ob Sie nun den Anlasser Ihres Polos von oben oder von unten auswechseln, achten Sie in beiden Fällen darauf, dass der Wagen sicher abgestellt ist, niemandem den Weg versperrt und Sie ausreichend Platz zum Arbeiten haben.

Anlasser von oben ersetzen

Möchten Sie den Ausbau des Anlasser Ihres VW von oben vornehmen, gehen Sie folgendermaßen vor.

  1. Bauen Sie als erstes den Luftfilterkasten in Ihrem Polo 6N aus.
  2. Klemmen Sie anschließend die Batterie ab, bevor Sie sie im nächsten Schritt ausbauen.
  3. Anschließend müssen Sie die Ansaugbrücke ausbauen, damit Sie von beiden Seiten gut an den Anlasser herankommen und Sie ausreichend Platz zum Ausbau und den anschließenden Einbau haben. 
  4. Im Anschluss daran bauen Sie die Ansaugbrücke, die Batterie und den Luftfilterkasten wieder ein.

Am Polo 6N von unten arbeiten

Entscheiden Sie sich für die Variante, den Anlasser in Ihrem VW Polo von unten her auszubauen, ist das ebenfalls möglich.

  1. Im ersten Schritt müssen Sie die Batterie abklemmen.
  2. Anschließend bocken Sie den Polo auf, vorzugsweise mit einer Hebebühne. 
  3. Lösen Sie mit Hilfe eines 13ner Ring-Maulschlüssels oder einer 13ner Nuss (mit Knarre/Ratsche) die drei Sechskantschrauben, mit denen der Anlasser befestigt ist.
  4. Anschließend lösen Sie, ebenfalls mit der 13ner Nuss, die Mutter vom Powerkabel des Anlassers. (Diese Arbeit kann sich als sehr schwierig erweisen, da Sie nur sehr wenig Platz zur Verfügung haben.)

Nun haben Sie den Anlasser ausgebaut, können diesen in Ihrem VW Polo 6N ersetzen und anschließend den neuen wieder einbauen.

Einbau in Ihren VW

  1. Nachdem Sie den Anlasser in Ihrem VW Polo ausgewechselt haben, können Sie nun die Mutter wieder an das Powerkabel setzen und festschrauben.
  2. Auch die drei Sechskantschrauben werden nun wieder angebracht. 
  3. Überprüfen Sie, ob die Schrauben fest sind oder mit einem Drehmomentschlüssel nachgezogen werden müssen.
  4. Montieren Sie nun die Ansaugbrücke wieder an und klemmen anschließend die Batterie an. 
  5. Als letzten Schritt bauen Sie den Luftfilterkasten wieder ein.

Nun können Sie wieder sicher mit Ihrem VW Polo 6N starten!

Teilen: