Alle Kategorien
Suche

Von der Soundkarte aufnehmen - so geht es unter Windows 7

Aufnahmen gelingen in der Regel durch ein Mikrofon. Allerdings ist es für z. B. Musikstreams wichtig, vor allem um unnötiges Rauschen zu vermeiden, dass Sie Töne direkt von der Soundkarte her aufnehmen und weiterleiten können.

Aufnahmen müssen nicht immer über ein Mikrofon stattfinden.
Aufnahmen müssen nicht immer über ein Mikrofon stattfinden.

Unterschiede bei der Aufnahme und den Einstellungen

  • Das Aufnehmen von Tönen ist nicht nur für Kommunikation oder Unterhaltung wichtig, sondern auch für die Speicherung und Verbreitung von Inhalten.
  • In der Regel findet die Aufnahme über Mikrofon- und Techniksysteme statt. Allerdings gibt es für die Kommunikation über Computer und gerade dort bei den Streams als besonderen Aspekt auch die Möglichkeit, Klänge direkt über die Soundkarte einzuspielen.
  • Der Unterschied ist hier, dass bei einem Mikrofon einerseits Nebengeräusche erfasst werden und andererseits ein Rauschen entsteht.
  • Am Beispiel von Musik kann das gut erläutert werden: Die Musik gelangt erst durch die Lautsprecher hindurch zum Mikrofon sowie somit in den Rechner und wird von dort aus zu den Lautsprechern des Empfängers geleitet.
  • Die dabei entstehenden Interferenzen, also das Rauschen und auch Nebengeräusche, die das Mikrofon logischerweise ebenfalls erfasst, können jedoch durch sogenanntes Line-In (alternative Bezeichnungen sind der Stereomix oder "What you hear" bzw. "Was Sie hören") entfernt werden.
  • Das bedeutet, dass der Ton nicht erst aus den Lautsprechern über das Mikrofon aufgenommen werden kann, sondern direkt aus der Soundkarte ins Netzwerk und somit zu den Lautsprechern eines Empfängers geleitet wird, was Rauschen und Zwischengeräusche unterbindet.
  • Die Einstellungen können dabei von Karte zu Karte variieren, sehen in der Regel jedoch gleich aus. Wesentlicher ist, dass Sie darauf achten sollten, Ihre PC-Geräusche, z. B. ein Windows-Soundschema, abzustellen. Denn diese werden hierbei natürlich mit übertragen.

Das Aufnehmen von der Soundkarte

  1. Um die Optionen der Soundaufnahme unter Windows einzustellen und so das Aufnehmen von Ihrer Soundkarte zu ermöglichen, gehen Sie zunächst über Start in die Systemsteuerung.
  2. Dort gehen Sie über Hardware und Sound -> Sound -> Aufnahme in das entsprechende Einstellungsmenu. Denn es kommt hierbei schließlich auf die Aufnahme der Töne an.
  3. Dort sollten Sie zunächst das Mikrofon per Rechtsklick deaktivieren.
  4. Suchen Sie dann nach der Option des Line-Ins, Stereomixes oder "What you hear". Per Rechtsklick aktivieren Sie diese Option. Nun wird z. B. in einer Skype- oder Ventrilositzung alles übertragen, was Sie ebenfalls hören und nicht mehr das, was Sie z. B. in Ihr Mikrofon sprechen.
  5. Sollten Sie diese Option übrigens nicht haben, sollten Sie Ihre Audiotreiber auf den neusten Stand bringen.
  6. Über Rechtsklick -> Eigenschaften der jeweiligen Aufnahmeoption können Sie zudem beispielsweise noch Pegeleinstellungen treffen. Dies ist allerdings nur für fortgeschrittene Benutzer notwendig.
Teilen: