Alle Kategorien
Suche

Von der Realschule auf die Hauptschule wechseln - das sollten Sie beachten

Sie möchten oder müssen von der Realschule auf die Hauptschule wechseln und wissen nicht, was es bei diesem Schritt zu beachten gilt? Diese Text unterstützt Sie dabei, sodass Sie nichts vergessen und Ihnen der Wechsel erfolgreich gelingen kann.

Bei Überforderung sind Schulwechsel nötig.
Bei Überforderung sind Schulwechsel nötig.

Was Sie benötigen:

  • Mut
  • Selbstbewusstsein
  • Aufgeschlossenheit

Wieso müssen Sie von der Realschule abgehen?

  • Rechtzeitig bevor der Schulwechsel von der Realschule auf die Hauptschule für Sie wahr wird, sollten Sie sie versuchen dies abzuwenden. Mit ehrgeizigem Lernen, Nachhilfeunterricht, freiwilligen Referaten und reger Mitarbeit kann es Ihnen eventuell gelingen die nötigen Noten noch zu retten und auf der Realschule zu bleiben.
  • Wenn Sie sich jedoch ausreichend Mühe gegeben haben und merken, dass Sie trotz hohem Aufwand an Ihre Grenzen stoßen, kann es sein, dass das Niveau der Realschule zumindest momentan zu hoch für Sie ist. Sie sollten sich selbt nicht unnötig überfordern, weshalb in einem solchen Falle ein Schulwechsel auf die Hauptschule angebracht ist.
  • Sprechen Sie auch mit Ihren Eltern und Lehrern. Diese können gut einschätzen, ob Sie das Potenzial besitzen die Realschule zu schaffen, oder ob dies nur eine Quälerei für Sie wäre. Möglicherweise wiederholen Sie eine Klasse und Ihnen gelingt danach ein guter Abschluss auf der Realschule.
  • Falls Sie wirklich auf die Hauptschule wechseln sollen, ist dies auch kein Problem. Sie können dort über den M-Zug oder später über die Abendrealschule problemlos Ihre mittlere Reife nachholen, um damit eine hochwertige Berufsausbildung zu beginnen.

Das ist auf der Hauptschule anders

  • Die Hauptschule unterscheidet sich heute nicht mehr so grundlegend von der Realschule wie früher. Dank dem M-Zug ist sie zumindest bezüglich der M-Klassen mit der Realschule vergleichbar. Deshalb wird Sie heute nicht mehr Hauptschule sondern Mittelschule genannt.
  • Den qualifizierenden Hauptschulabschluss erlangt man nach der neunten Klasse. Aufgrund des meist hohen Anteils ausländischer Schülerinnen und Schüler hat die Hauptschule keinen guten Ruf und die beruflichen Chancen stehen extrem schlecht. Sie sollten deshalb versuchen den M-Zug zu machen oder nach einem sehr guten qualifizierenden Hauptschulabschluss die Abendrealschule besuchen.
  • Auch Praktika helfen Ihnen später einen passenden Job zu finden und zeigen Ihr Interesse am Arbeitsmarkt. Auch wenn Sie es vielleicht selbst nicht glauben, ist der Schulwechsel von der Realschule auf die Hauptschule in manchen Fällen die einzig richtige Entscheidung. Ein guter QA wird eher anerkannt als eine schlecht bestandene mittlere Reife.
Teilen: