Alle Kategorien
Suche

Vagina von innen - anatomische Erklärung

Die Vagina besteht von innen aus verschiedenen Teilen die aber alle perfekt zusammenpassen. Damit sie gesund bleibt, ist gerade bei der Hygiene auf viele zu achten.

Die Vagina ist das weibliche Geschlechtsorgan.
Die Vagina ist das weibliche Geschlechtsorgan.

Eine Frau hat viele verschiedene Geschlechtsmerkmale, manche sieht man, andere dagegen nicht. Gerade wenn es um die Vagina geht, ist nicht nur das Äußere wichtig, auch von innen hat sie ein ganz interessantes Aussehen.

So sieht sie von innen aus

  • Innen gibt es ganz vorne, gleich unter den äußeren Schamlippen die Klitoris. Sie ist mit ganz vielen Nerven durchzogen und reagiert auf Stimulierung sehr sensibel.
  • Unter den äußeren Schamlippen befinden sich die inneren kleineren Schamlippen. In der Regel sind diese von außen nicht sichtbar. Manche Frauen haben aber einen kleinen Schönheitsmakel und die inneren Schamlippen stehen über, so, dass sie sichtbar sind. Das ist im Grunde aber nicht schlimm.
  • Die Scheide wird von einem kleinen Häutchen, dem Hymen geschützt. Dieses reißt in der Regel beim ersten Sex ein, manchmal aber auch schon früher. Es hat eigentlich keine wirkliche Funktion.
  • Zwischen der Klitoris und der Scheide befindet sich der Eingang zur Harnblase. Deshalb ist es auch so wichtig, die Scheide immer hygienisch zu halten, da sonst Keime in die Blase gelangen können.
  • Nach der Scheide, die ca. 8-11 cm lang ist, kommt die Gebärmutter. Mit ihr fangen dann die Fortpflanzungsorgane an.

Die Vagina hat eine rote Farbe und ist mit einer Schleimhaut überzogen. Sie ist in der Regel auch immer etwas feucht, das ist die natürliche Flora, die die Scheide vor Keimen schützt.

Die Vagina gesund erhalten

  • Die Vagina ist von innen sehr empfindlich und mag zum Beispiel keine scharfen oder parfümierten Reinigungsprodukte. Im Grunde reicht es sie mit Wasser zu waschen, Sie können aber auch eine Intimseife verwenden.
  • Wenn Sie sich zu viel oder gründlich waschen, erhöht sich das Risiko einen Scheidenpilz zu bekommen. Sie zerstören durch die ständige Reinigung den natürlichen Schutzfilm der Schleimhaut und Keime können besser eindringen.
  • Da sie sehr dehnbar ist, müssen Sie keine Angst haben, dass ein zu großes Glied nicht in Sie passt. In der Regel geht das ohne Probleme, wenn genügend Schmierung da ist. Sollten Sie nicht ausreichend feucht werden, kann ein Gleitgel helfen.

Von innen sieht die Vagina für viele sehr komisch aus. Genau betrachtet sieht sie aber aus wie eine Muschel.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.