Alle Kategorien
Suche

V-Körper bekommen - so gelingt's

Vor allem Männer haben gerne eine kräftige Statue und ein breites Kreuz, das als V-Kreuz oder als V-Körper bezeichnet wird. Mit den richtigen Übungen und entsprechend passender Ernährung kann man einen starken, ausgeprägten Rücken und V-förmigen Latissimus-Muskel entwickeln.

Richtiges Training sorgt für einen V-Körper.
Richtiges Training sorgt für einen V-Körper.

Was Sie benötigen:

  • Eiweißhaltige Kost
  • Eiweiß-Shakes
  • Sportmatte
  • Expander
  • "Wackelstab"
  • Hanteln

V-Körper - Rücken- und Schultermuskeln

Wer austrainiert und athletisch aussehen möchte weiß, dass neben kräftigen Armen vor allem ein V-Körper oder auch V-Kreuz dazu gehört. Entsprechend passend sollten die Ernährung und die Muskelaufbauübungen angepasst sein.

  • Je nach Ihrer vorhandenen Muskulatur hängt es davon ab, mit wie viel Gewicht oder Widerstand Sie trainieren. Optimales Muskelwachstum erhalten Sie mit Gewichten, deren Wiederholungen Sie bei den Übungen circa 12-15 Mal ausführen können. Damit setzen Sie einen Muskelaufbaureiz in der Weise, dass Ihre Muskeln sich für das nächste und übernächste Training mit Wachstum und Vergrößerung des Muskelquerschnitts regenerieren, um wachsenden Widerständen mit der dann nötigen Kraft begegnen zu können.

  • Aus diesem Grund ist die Ernährung nach und vor dem Training besonders relevant. Ihre Muskeln bestehen aus Eiweiß. Trainieren Sie Ihre Muskeln für einen schlanken V-Körper, vor allem Ihre Schultern, Hüften und den großen Rückenmuskel - den Latissimus- und führen dem Körper mit der Nahrung Milchprodukte, Ovomaltine, Thunfisch, Geflügel und Co. zu, sodass Ihre Muskeln für den V-Körper mit guter Ernährung dauerhaft aufgebaut werden.

  • Beginnen Sie grundsätzlich die ersten beiden Trainingstage mit relativ leichten Widerständen. Damit vermeiden Sie einen allzu stark ausgeprägten Muskelkater an den Muskeln, die Sie auch bei Sportarten oft nicht permanent einsetzen, zumindest nicht in der Weise, wie das Training für den V-Körper diese Partien trainiert.

Übungen für ein breites Kreuz

Für einen V-Körper, somit ein athletisches Aussehen der Figur, benötigen Sie neben einem ausladenden Latissimus am Rücken auch kräftige Schultern, damit die Form auch harmonisch zur Geltung kommt.

  1. Mit Kurzhanteln mit entsprechenden Gewichten sollten Sie Ihre Schultern als Ausgangspunkt für einen V-Körper mit passendem Training beginnen. Dazu stellen Sie sich gerade hin, halten Ihre Hanteln seitlich locker neben dem Körper. Mit ausgestreckten Armen heben Sie Ihre Hanteln nun langsam aufwärts bis in die waagerechte Position. Entsprechend halten Sie diese Kreuz-Position circa ein bis zwei Sekunden und senken die Hanteln langsam wieder in die Ausgangsposition. Nach kurzer Pause wiederholen Sie diese Übung mit maximal 15 Wiederholungen pro Satz und absolvieren 3 Sätze á 15 Wiederholungen insgesamt. Trainieren Sie alle zwei Tage mit langsam wachsenden Gewichten für den oberen Ausgangspunkt Ihres V-Körpers.

  2. Um den oberen Rückenbereich und die hintere Seite der Schultern als oberen Rücken zu trainieren, absolvieren Sie die obige Übung mit Hanteln nicht seitlich am Körper vorbei bis zur Kreuz-Position, sondern heben Sie Hanteln mit ausgestreckten Armen vor Ihre Brust bis in die waagerechte Stellung. Absolvieren Sie für einen starken oberen Rücken dieselbe Anzahl von Wiederholungen ebenfalls alle zwei Tage.

  3. Für kräftige Oberarme und ein ausladendes Kreuz für den V-Körper sollten Sie täglich Liegestütze absolvieren. Achten Sie darauf, dass Sie diese in einer geraden und insgesamt angespannten Körperposition ausführen, sodass Ihr Gewicht lediglich auf Ihren Händen und Ihren Fußspitzen lastet, während Sie Ihren Körper lediglich mit der Kraft Ihrer Arme heben und senken. Die seitlichen und hinteren Rückenmuskeln, die vor allem für einen V-Körper mit verantwortlich sind, trainieren Sie mit diesen drei Übungen.

Planen Sie auch Ruhetage ein, damit Ihre Muskeln vor allem in der Regenerationsphase sich mit Wachstum auf das stetige Training für einen V-Körper einstellen können.

Teilen: