Alle Kategorien
Suche

USB-SATA-Gehäuse - Wissenswertes für den Einbau einer Festplatte

In ein USB-SATA-Gehäuse können Sie eine Festplatte einbauen, um diese als USB-Festplatte zu nutzen. Achten Sie auf den Kauf des richtigen Modells.

Eine interne Festplatte können Sie in ein USB-Gehäuse einbauen.
Eine interne Festplatte können Sie in ein USB-Gehäuse einbauen.

Ein USB-SATA-Gehäuse können Sie kaufen, um eine Festplatte einzubauen und diese an einem USB-Anschluss zu nutzen. Dies kann beispielsweise sinnvoll sein, wenn Sie eine SATA-Festplatte aus Ihrem Desktop-PC ausbauen, weil Sie diesen verkaufen oder nicht mehr nutzen möchten. Integrieren Sie diese Festplatte in ein USB-Gehäuse, können Sie die darauf befindlichen Daten weiter nutzen.

Das USB-SATA-Gehäuse besitzt alle wichtigen Anschlüsse

  • Ein SATA-Gehäuse zur Integration einer entsprechenden Festplatte und mit einem USB-Anschluss gibt es für 2,5-Zoll- und 3,5-Zoll-Festplatten.
  • Die Festplatte kann perfekt in das Gehäuse integriert werden, alle Anschlüsse sind vorhanden. Der Einbau ist leicht und kann selbst vorgenommen werden, auch dann, wenn Sie in der Elektronik vielleicht nicht so bewandert sind.

Achten Sie auf den richtigen Festplattentyp

  • Wichtig ist, dass Sie auf den richtigen Festplattentyp achten. Sie benötigen eine Festplatte mit SATA-Anschluss. Vor allem ältere Platten besitzen noch einen IDE-Anschluss. Diesen können Sie auch in ein USB-Gehäuse integrieren, es benötigt dann aber IDE anstelle von SATA.
  • Auch die Größe der Festplatte muss stimmen, damit diese sicher im Gehäuse sitzt und beim Transport nicht beschädigt wird. 2,5-Zoll-Festplatten sind kleine Modelle, die ursprünglich für den Einsatz in Laptops entwickelt wurden. 3,5-Zoll-Modelle sind Festplatten für den Desktop-PC.

Der Einbau selbst ist nicht schwer. Schrauben Sie das Gehäuse auf und verbinden Sie die Festplatte mit den entsprechenden Anschlüssen. Sie sind passgenau, es ist nicht möglich, etwas zu verwechseln oder falsch anzuklemmen. Schließen Sie das Gehäuse wieder und schließen Sie die Festplatte per USB-Kabel an Ihren Rechner an. Sie wird erkannt und Sie können wie gewohnt auf Ihre Daten zurückgreifen.

Teilen: