Alle Kategorien
Suche

Unterwäsche unter der Laufhose - so stört sie nicht

Viele fragen sich, ob sie unter eine Laufhose Unterwäsche anziehen sollen oder nicht. Denn die Unterwäsche zeichnet sich nicht nur oft unschön hab, sondern sie hat auch noch Nähte und kann Hautirritationen hervorrufen, vor allem bei längerem Laufen. Je nachdem, wie eine Laufhose gearbeitet ist, ist es tatsächlich nicht nötig, Unterwäsche zu tragen - zumal im Sommer. Denn es gibt Laufhosen mit Innenslip oder einer Einlage. Eine Laufhose wird übrigens auch "Funktionshose", "Lauftights" oder auch "Walkinghose" genannt.

Unterwäsche sollte unter der Laufhose nicht zwicken.
Unterwäsche sollte unter der Laufhose nicht zwicken.

So ist Unterwäsche unter einer Laufhose kein Problem

  • Ziehen Sie Unterwäsche an, die Ihnen möglichst gut passt und Sie nicht in Ihrer Bewegungsfreiheit einschränkt. Sie sollte Ihnen einen so guten Tragekomfort bieten, sodass Sie sie überhaupt nicht mehr spüren. Wählen sie Slips ohne sichtbare, geschweige denn fühlbare Nähte.
  • Beachten Sie bei der Wahl der Unterwäsche auch, wie gut Schweiß und Feuchtigkeit verdunsten können. Denn Sie werden beim Laufen schwitzen und je besser der Schweiß verdunsten kann, desto weniger störend wird die Unterwäsche für Sie sein. Kunstfasern erlauben einerseits die Verdunstung von Schweiß, halten andererseits den Körper warm. Sie sollten Unterwäsche tragen, die in etwa zu 90% Polyamid und 10% Elastan besteht.
  • Wählen Sie keine Unterwäsche aus Baumwolle. Obwohl Baumwolle hautfreundlich und bequem ist, hat sie den Nachteil, dass sie den Körperschweiß aufsaugt, statt ihn nach außen abzutransportieren.
  • Die Unterwäsche bei schlichten Laufhosen (ohne Einlage) - also Leggings, die Sie ja durchaus auch als Laufhose nutzen können - ganz wegzulassen, ist nicht pauschal zu empfehlen. Denn es stört die meisten Jogger, wenn sich peinliche Schweißflecken abzeichnen.
  • Es gibt ja nicht nur enge Laufhosen - auch "Lauftights" genannt-, sondern auch weite Laufhosen. Mit weiten Laufhosen zeichnet sich Unterwäsche nicht in störender Weise ab.
  • Eine andere Lösung, wenn es Sie stört, dass sich die Unterwäsche abzeichnet, sind Strings. Wenn Sie einen String tragen, sind die Genitalien geschützt, woran den meisten, die eine Unterhose unter der Laufhose tragen, ja vor allem auch gelegen ist.
  • Nervig ist es, wenn man die Unterwäsche während des Laufens immer wieder zurechtziehen muss. Deswegen ist es zu empfehlen, elastische, eng anliegende Unterwäsche anzuziehen, die nicht verrutschen kann. Sie sollten das Gefühl haben, eine zweite Haut zu tragen.

Unterwäsche kann natürlich nicht stören, wenn Sie sie weglassen. Das ist eine ernst gemeinte Empfehlung. Deswegen sollten Sie Laufhosen kaufen, die mit einer Einlage versehen sind, sodass Sie getrost auf Unterwäsche verzichten können.

Teilen: