Alle Kategorien
Suche

Unterlegscheiben an einer Tür anbringen - so geht's

Wenn eine Tür stark über den Fußboden schleift oder sogar nur noch mit Kraftaufwand zu schließen ist, können Sie entweder die Tür von unten abschleifen oder das Problem auf eine einfachere Weise angehen: durch die Verwendung von Unterlegscheiben. Diese heben die Tür um die nötigen Millimeter an und sorgen so dafür, dass ein einfaches Schließen wieder möglich wird.

Unterlegscheiben beenden das Schleifen der Tür.
Unterlegscheiben beenden das Schleifen der Tür.

Was Sie benötigen:

  • Scharnieröl
  • Lineal

Warum die Tür plötzlich schleift

  • Häuser leben und bleiben daher über die Zeit nicht immer vollständig gleich. Es kann daher sein, dass sich der Bodenbelag allmählich ausgedehnt oder gehoben hat.
  • Ebenso verhält es sich mit der Tür. Gerade das Material Holz ist stark veränderlich und neigt dazu, sich mit der Zeit zu verformen.
  • Schuld daran kann neben dem Alter in beiden Fällen auch ein Wasserschaden oder ein vermehrtes Aufkommen von Feuchtigkeit in einem Raum sein.

Die Unterlegscheiben einsetzen

Das Schleifen der Tür auf dem Fußboden können Sie durch den Einsatz von Unterlegscheiben beenden.

  1. Um die Unterlegscheiben einsetzen zu können, müssen Sie zunächst die gesamte Tür aus den Angeln heben. Hierzu sollte die Tür offen sein, damit Sie diese an beiden Seiten fest anpacken können. Holen Sie sich bitte eine Person zur Hilfe, die die Tür stabilisiert, damit diese Ihnen nicht aus den Händen kippt.
  2. Lehnen Sie die Tür dann an eine Wand an, sodass sie stabil steht und nicht wegrutschen kann.
  3. Nun können Sie mit einem Lineal an den Angeln am Türrahmen abmessen, wie groß die Öffnung der Unterlegscheiben sein müsste. Wenn Sie keine passenden im Haus haben, können Sie welche im nächsten Baumarkt besorgen.
  4. Legen Sie anschließend die Unterlegscheiben auf die beiden Angeln der Tür. Verteilen Sie diese unbedingt gleichmäßig. Wie viele Unterlegscheiben es sein müssen, hängt davon ab, wie stark die Tür schleift. Meist sind eine oder zwei pro Türangel aber schon ausreichend - immerhin muss die Tür ja auch noch oben in den Rahmen passen.
  5. Heben Sie anschließend die Tür wieder in die Angeln.
  6. Falls sie dann noch immer über den Boden schleifen sollte, müssen Sie die Tür erneut aus den Angeln nehmen und weitere Unterlegscheiben auflegen.
  7. Zum Abschluss geben Sie einen Tropfen Scharnieröl auf den jeweiligen Drehpunkt der beiden Angeln, damit die Tür besonders sanft schließen kann.
Teilen: