Alle Kategorien
Suche

Unklare Genese - Definition

In der Medizin wird manchmal von einer unklaren Genese gesprochen - aber was bedeutet das eigentlich? Die Frage ist dabei, was das Wort Genese bedeutet und was der Ausdruck in Bezug auf eine Erkrankung bedeutet.

Bei Erkrankungen unklarer Genese kann nur symptomatisch behandelt werden.
Bei Erkrankungen unklarer Genese kann nur symptomatisch behandelt werden.

Das bedeutet Genese

Das Wort Genese erinnert Sie an die Genesis der Bibel? Zu Recht, denn beides geht auf griechischen Ursprung zurück und bedeutet Entstehung oder Erzeugung.

  • Das Wort Genese kommt aus dem Griechischen. Es bedeutet ganz allgemein die Entstehung oder Erzeugung von etwas. Das Wort kann auch als Wortteil angehängt werden und meint dann die Entstehung des ersten Wortteils.
  • Genese wird in der Medizin meist verwendet, wenn es um das Auftreten von Krankheiten geht. Gemeint ist dabei die Frage, wie eine bestimmte Krankheit überhaupt entsteht. Stecken Erreger dahinter, und wenn ja, welche? Ist es ein Autoimmungeschehen, und wenn ja, wogegen genau werden Autoantikörper gebildet? Man versucht der Ursache der Krankheit also auf den Grund zu gehen.

Unklare Entstehung von Krankheiten

  • Ist eine Krankheit unklarer Genese, kann ihre Ursache nicht gefunden werden und die Entstehung ist nicht bekannt bzw. man hat einen Verdacht noch nicht eruiert. Diese Umstände machen es natürlich ungleich schwieriger, eine Erkrankung zu behandeln oder ihr vorzubeugen. Oft kann in diese Fällen nur symptomatisch behandelt werden.
  • Ein Beispiel für eine Erkrankung unklarer Genese ist die Altzheimer-Demenz. Diese Erkrankung geht mit Gedächtnisstörungen, zunehmenden intellektuellen Defiziten, Desorientierung, Depressionen und weitere Symptomen einher. Man weiß, dass es sich um eine Hirnatrophie handelt, also um den Abbau von Hirnsubstanz. Man weiß allerdings nicht, wieso das Gehirn abbaut, was den Anstoß gibt oder was die Ursache ist. Dementsprechend kann die Altzheimer-Demenz nicht ursächlich behandelt werden.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.